Marker Logo HMdb.org THE HISTORICAL
MARKER DATABASE
“Bite-Size Bits of Local, National, and Global History”
“Bite-Size Bits of Local, National, and Global History”
 
 

Landkreis Kitzingen Bavaria Historical Markers

 
City Hall - East Side image, Touch for more information
By Andrew Ruppenstein, August 29, 2014
City Hall - East Side
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — Dettelbach City HallDettelbach Rathaus
Erbaut nach der Stadterhebung 1484, vollendet 1512. Spätgotischer Bau auf zwei sich kreuzenden Gewölben. Doppelzügige Treppe m. Verkündhalle und Erkerchörlein. Marker text translated into English: Construction started . . . — Map (db m77835) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — Dettelbach SynagogueDettelbach Synagoge
In German: An dieser Stelle stand 1862 die erbaute Synagoge der jüdischen Kultusgmeinde Dettelbach. Nach 1938 wurde das Gebäude als Volksschule benutzt. English translation: On this site stood the synagogue of the Jewish . . . — Map (db m77434) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — The Bacchus InnGasthaus zum Bacchus
Erbaut 1569 erstmals schriftlich erwähnt Anno 1591 als "Wirtshaus am Bach" mit eigener Brauerei Schönes Fachwerk der Renaissance Marker text translated into English: Built 1569. First written mention in 1591 as the "Inn at . . . — Map (db m77822) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Ebracher HouseEbracher Hof
1557 erwarben die Bracher Zisterzienser dieser Hof. Schultheiß, Bürgermeister und Rat "transferierten alle und jede Herrlichkeit und Freiheit, so auf den dem früherem, gänzlich gefreiten Eigentum geruht, auf dieses Gebäude." In . . . — Map (db m78431) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Einersheimer GateEinersheimer Tor
[Marker text in German:] 1422 erste Erwähnung 1525 Abwehr eines Bauernhaufens 1551 Ausbau zu einer massiven Wehranlage mit Verbindung des äusseren und inneren Tores durch den Steinmetz Caspar Rotenfelser. Steinkreuz im Innern zur . . . — Map (db m58206) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Ilmbacher Hof
[Marker text in German: Aus einer alten Chronik: „Der nachmalige Kloster Ilmbachische Hof war sonst ein Bürgerhaus mit einer öden Hofstadt dabei. Das Kloster kaufte beides und ließ 1742 ein grösseres Gebaüde da aufführen und kaufte . . . — Map (db m58160) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Iphofen City HallRathaus Iphofens
[Marker text in German:] Rathaus 1716-1718 erbaut von dem Würzburger Hofbaumeister Josef Greising. Unter der doppelläufigen Freitreppe Eingang zum Rathauskeller und zwei vergitterte Schandhäuschen anstelle eines Prangers. Über dem . . . — Map (db m57924) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Mainbernheimer GateMainbernheimer Tor
[Marker text in German:] Erste Erwähnung 1422. Wehrhafte Doppeltoranlage mit Torwächterhaus, Vorwerk und Haupttor. [Marker text translated into English, more or less:] First mentioned in 1422. Fortified double-gate . . . — Map (db m58374) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — The Owls' TowerEulenturm
[Marker text in German:] Bauzeit um 1500. Gefängnisturm für lebenlänglich Verurteilte, auch „Faulturm” genannt, weil die eingekerkerten nach ihrem Ableben nicht selten darin verfaulten. Zudem Pulverturm der Stadt und Wachturm: „So . . . — Map (db m58307) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Tithe TowerZentturm
Mit Pesttor, durch das einst die am "schwarzen Tod" Verstorbenen zum nahen Friedhof gekarrt wurden. Toranlage aus dem 14. Jh. für das Gräbenviertel mit dem ehemaligen Königshof. Behausung des Zentbüttels. Im 19. Jh. Armenhaus, heute im . . . — Map (db m78420) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Kitzingen — Die "Kitzinger Elle" / The "Kitzingen Foot"
Die eiserne Elle diente als Längenmass der Stadt Kitzingen. Sie ist 33.3 Zentimeter lang und entsprach dem gültigen Mass im Königreich Bayern. Acht Unterteilungen ermöglichten die Umrechnung in verschiedene Bruchteile der Elle.

Der . . . — Map (db m123000) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Kitzingen — Home of Friedrich von Deuster
Friedrich von Deuster 1836-1911

Landrat von Kitzingen 1888-1908

Der Ehrenbürger der Stadt Kitzingen war ein eifriger Förderer von Industrie und Gewerbe. Unvergessen bleibt sein Engagement für die evangelische Gemeinde. Hier . . . — Map (db m122507) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Mainstockheim — Mainstockheim SynagogueMainstockheim Synagoge
Text in German:: Dieses Gebäude, erbaut 1836, diente der jüdischen Kultusgemeinde als Synagoge. Die Gemeinde gedenkt ihrer ehemaligen jüdischen Mitbürger. Zur Erinnerung und Mahnung! English translation: This building, . . . — Map (db m77436) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 8 — Karlsplatz 7Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Giebelhaus mit Fachwerk

1242 erbaut und ältestes Haus in Prichsenstadt

Gotteshaus-Lehen, ein bestimmtes Nutzungsrecht mit Abgabepflicht gegenüber der Kirche

im 16. und 17. Jahrhundert . . . — Map (db m113664) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 10 — Karlsplatz 9Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Mansarddach mit barocker Fassadengliederung

1625 urkundlich erwähnt als Wohnstatt des Stadtschreibers Konrad Wiber

1779 Umbau im Stil des "Ansbacher Barock" durch den Rotgerber und Handelsmann Erasmus Kirchner mit . . . — Map (db m112474) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 19 — Kirchgasse Stadtmauerdurchbruch / "Church Alley" Town Wall OpeningHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
1822 Stadtmauer-Durchbruch, genehmigt vom Magistrat als kurzer Weg des Gastwirts „Zum Stern" zum „Crämers Keller".

Der Durchbruch diente dem Gastwirt als Verkürzung seines Weges. Bei Bierbedarf in seiner Gaststube musste er nicht . . . — Map (db m113653) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 3 — Luitpoldstrasse 12Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Giebelhaus mit Treppengiebel und Aedicula- Renaissanceportal mit Säulen und Sitzkonsolen

erbaut 1599 als Privatwohnsitz von Bürgermeister Thoma Albert

herrschaftliches Lehen, Nutzungsrecht und Abgabepflicht . . . — Map (db m114026) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 4 — Luitpoldstrasse 5/7Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Seit 1658 Erbschenkstatt

1713 von Hanns Michael Kirchner neu aufgebaut

seit 1872 im Besitz der Familie Geisendörfer-Wanya 1878 Unterkunft des Kronprinzen Luitpold bis zur Einstellung des Braubetriebes . . . — Map (db m113978) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 11 — Schulinstrasse 1Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Walmdachhaus, ehemals mit Fachwerkobergeschoss, Kreuzgewölbekeller im Innenhof

Gemeiner Stadtlehen

im 16. Jahrhundert bis 1767 Erbschänkstätte „Zum roten Ochsen" und Ratsherrenwohnung

1697 Genehmigung einer Bräustätte . . . — Map (db m113744) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 14 — Schulinstrasse 14Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Walmdachhaus mit geohrten Fenster- und Türrahmungen

Ausleger mit Braustern, Kartusche über der Eingangstür mit Bäckerzunftzeichen

Gemeiner Stadtlehen, Ratsherrenwohnung

1597 herrschaftliches Amtshaus

1666 . . . — Map (db m114241) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 13 — Schulinstrasse 7Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Traufseithaus mit Fachwerkobergeschoss

1687 erbaut vom Gerber und Ratsherrn Johann Dietlein

Gemeiner Stadtlehen

Kartusche über der Eingangstür mit Gerberzunftzeichen

1744 Gerbereibetrieb durch zwei . . . — Map (db m113862) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 6 — Stadtturm / City TowerHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Torturm mit Zeltdach, Laterne, Turmknopf und Wetterfahne, vier Rundgaben mit Uhren, vollendet 1419 als westlicher Ausgang des ersten Stadtmauerringes

1740 Erhöhung des Turms auf 47 Meter für die Wohnung des Stadttürmers - . . . — Map (db m112442) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 18 — Synagoge / SynagogueHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
1912 Errichtung einer Synagoge mit jüdischer Schule auf den ehemaligen Gartenanlagen einer Gerberei, Nutzung bis 1942.

Die Synagoge war das wichtigste gemeinschaftliche Gebäude des Judentums, vorrangig trafen sich die . . . — Map (db m113353) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 1 — Westtor / West GateHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Vorstadttor, auch Obertor, erbaut im Zuge der Mauervollendung von 1584-1587. Die Vorstadt stellte die Erweiterung der ursprünglichen Stadt dar. An der Außenfassade des Tores befinden sich zwei Köpfe der damaligen ansbachischen . . . — Map (db m108057) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Rimbach — 208 — Wald um Rimbach / The Woods around RimbachDenkmal Route Volkach am Main - Mainschleife
Gemeinsam mit Volkach und einigen anderen Orten fand Rimbach im Jahr 906 erstmals Erwähnung in einer Urkunde...Ronopahc- hieß die Siedlung damals. Anfangs verwalteten Dienstmannen die Ortschaft, bis sie Mitte des 14. Jahrhunderts in den . . . — Map (db m112399) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Bei einem Backofen / At the Baker's Oven
Bäcker, Brot und Brötchen Vor seinem Backofen steht der Bäcker Hans Bapl und „schießt" mit einer langen Holzschaufel Brot in den Ofen. Das Volkacher Salbuch enthält eine Bäckerordnung von 1415, in der die Her-stellung des . . . — Map (db m100558) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Kirche Mariä Schutz / Church of the Assumption
Die heutige Kirche Mariä Schutz wurde auf den Grundmauern des ursprünglichen Klosters der Karmeliten aus dem 13. Jahrhundert errichtet. Auf die Besiedelung durch die Karmeliten weist ein Wappen des Ordens über dem ehemaligen Kirchenportal . . . — Map (db m111720) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Peter Geist
. . . — Map (db m100528) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Peter Ochs, Metzler / Peter Ochs, the Butcher
Metzger im Spätmittelalter Der Metzger Peter Ochs und sein Geselle Jobst Beutel sind bei ihrem blutigen Handwerk zu sehen. Der Metzger zerlegt den Ochsen, während sein Geselle einen Hammel schlachtet. Geschlachtet wurde im Hof oder vor . . . — Map (db m100527) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Pfarrkirche St. Bartholomäus / St. Bartholomew's Parish Church
Volkachs erste Pfarrkirche stand außerhalb des Ortes auf dem heute als „Kirchberg" bekannten Altenberg. Dort oben wurde Messe gelesen, getauft und beerdigt. Eine dem Heiligen Georg geweihte innerstädtische Pfarrkirche ist dagegen erst nach dem Jahr . . . — Map (db m100610) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Schelfenhaus / Schelf House
Im Jahr 1719 ließ der wohlhabende Volkacher Kaufmann Johann Georg Adam Schelf in der heutigen Schelfengasse den Grundstein für ein repräsentatives Stadtpalais legen. Das Hauptgebäude steht traufseitig zur schmalen Gasse. Markante . . . — Map (db m122320) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Und Davor ein Kapellchen und Almosenstock / And for that a Chapel and Begging Stick
Soziale Fürsorge im Siechenhaus So dürfte das Volkacher Siechenhaus ausgesehen haben: isoliert weit außerhalb der Stadt stand das ärmliche Gebäude. Eine Kapelle, ein Brunnen und ein eigener Hof ermöglichte den Bewohnern ein weitgehend . . . — Map (db m100533) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Volkach
Willkommen in der Stadt Volkach

Volkach wird 906 erstmals urkundlich erwähnt: der fränkische König Ludwig das Kind bestätigt dem Bonifatiuskloster Fulda eine Schenkung seines Vaters Arnulf. Als Vögte werden im 11. Jahrhundert . . . — Map (db m120696) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Von Rechtswegen über das Menschenblut zu richten / A Legal Process Driven by Human Blood
Die Richtstätte auf dem Galgenberg Weit außerhalb der Stadt liegt der Galgenberg: Dort wurden Todesurteile vollstreckt. Volkach war seit 1432 Hochgerichts-bezirk. Das Salbuch zeigt einen Hochgerichtsprozesses gegen einen Weindieb. Der Angeklagte . . . — Map (db m100522) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Wiesentheid — Wiesentheid
Aufgrund einer Schenkung des Bischofs Drakolf von Freising an das Kloster Schwarzach wird "wisenheida” 918 erstmals erwähnt. Später gelangte der Ort in den Besitz der Grafen von Castell, die vom 13. bis Mitte des 16. Jhdts. verschiedene . . . — Map (db m122511) HM

35 markers matched your search criteria.
Paid Advertisement We are suspending Amazon.com advertising until they remove an ad for a certain book from circulation. A word in the book’s title has given rise to number of complaints. The word is inappropriate in school classroom settings.