Marker Logo HMdb.org THE HISTORICAL
MARKER DATABASE
“Bite-Size Bits of Local, National, and Global History”
“Bite-Size Bits of Local, National, and Global History”
 
 

Landkreis Schweinfurt Bavaria Historical Markers

 
"Gerolzhöfer Frauenaufstand" / The "Womens' Revolt" Marker - wide view image, Touch for more information
By Andrew Ruppenstein, September 22, 2018
"Gerolzhöfer Frauenaufstand" / The "Womens' Revolt" Marker - wide view
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — "Gerolzhöfer Frauenaufstand" / The Gerolzhofen "Womens' Revolt"
Gedenkstein für den "Gerolzhöfer Frauenaufstand"

geschaffen vom Gerolzhöfer Bildhauer Erich Leuner (1931-1958)

Am 6. April 1945 versammeln sich rund 1000 Frauen und Männer unter Führung der Hauptlehrerin Josefine Schmitt . . . — Map (db m124234) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Altes Rathaus / The Old City Hall
1461 schenkte Michael von Schwarzenberg der Stadt ein Haus am Markt, das 1475 zu einem Rathaus umgebaut wurde. 1585 erfolgte der südliche Anbau (Küchenbau). 1732 wurde das Gebäude barockisiert. Die Stadtverwaltung zog 1979 aus, heute . . . — Map (db m105881) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Baroque Crucifixion SculptureBarocke Kreuzigungsgruppe
Errichtet 1740 vom Bierbrauer-Ehepaar Johann Georg und Maria Barbara Stephan zur Erinnerung an drei ihrer 13 Kinder, die bereits im Kindesalter starben. Bei der Kirchenerweiterung um 1900 entfernt, 1985 wieder errichtet und 2008 renoviert durch . . . — Map (db m77628) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Catholic RectoryKatholisches Pfarrhaus
Stadtvogt Johann Barthel Stang erbaute 1708 dieses repräsentative Bürgerhaus. Um 1750 kaufte die Bierbrauerei-Familie Stephan das Anwesen und eröffnete die Brauereigaststätte "Zur Krone". Die Katholische Pfarrei Gerolzhofen übernahm anno 1810 das . . . — Map (db m77710) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Chapel of St. JohnJohanniskapelle
Im Jahr 1497 als Friedhofskapelle erbaut, vermutlich auf den Fundamenten älteren Taufkirche. Das untere Gewölbe diente bis 1816 als Aufbewahrungsort für die exhumierten Gebeine. In oberen Gottesdienstraum stand der Riemenschneider-Altar. Heute . . . — Map (db m78019) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Dingolshäuser GateDingolshäuser Tor
[Marker text in German:] An dieser Stelle stand das Ost-Tor der äusseren Stadtmauer, das sogenannten Dingolshäuser Tor. Um 1470 unter Bischof Rudolf von Scherenberg errichtet. 1670 nach den Schwedenkrieg erneuert. 1882 wurde das Torhaus . . . — Map (db m57950) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Owl's TowerEulenturm
Zunächst nur dreiseitig gemauerter Scbalenturm mit Bretterverschlag erbaut um 1350. Genutzt als Auslug und Kerker der benachbarten Vogtei. Der ursprüngliche Name war Feulturm (Faulturm), letztmalig 1830 als Gefängnis genutzt, dann Vereinsheim. . . . — Map (db m77658) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Parish ChurchStadtpfarrkirche
Um 800 n. Chr.: Vorgängerkirche aus Holz Um 1000: romanischer dreischiffiger Bau Um 1400: Baubeginn der gotischen Kirche auf den Fundamenten des romanischen Baus Um 1700: Barockisierung des Innenraums 1898-1902: Verläengerung des . . . — Map (db m78510) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Prison TowerWeißer Turm
Der Auslug und Gefängnisturm (Weiße = Strafe) wurde um 1350 an der Ostseite der Stadtmauer errichtet und um 1550 um das vorkragende Obergeschoss erhöht. In 1803 wird das rund 20 Meter hohe Bauwerk letztmals als Kerker benutzt. Geschichte für . . . — Map (db m77793) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Spital GateSpitaltor
[Marker text in German:] Das Torhaus mit einer Rundbogen Durchfahrt und einem seitlich in den inneren Stadtgraben vorspringenden Flankiersturm wurde von Bischof Rudolf von Scherenberg um 1472 als Verstärkung des inneren Tors gebaut. Von . . . — Map (db m57951) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Spottfratze, ca. 1450
ursprünglicher Standort: westliche äußere Stadtmauer im Bereich des Kiliansturms

Der Zungenblecker mit der eindeutigen Aufforderung "Leck mich am...” sollte die mit dem Westwind kommenden bösen Geister, Krankheiten und . . . — Map (db m124224) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Beadle’s TowerBettelturm
[Marker text in German:] Hier stand der innere Torturm der südlichen Doppeltor-Anlage, im Volksmund Bettelturm genannt(Büttel = Gerechtsknecht). Erstmals 1340 erwähnt, wurde der Turm schon im 1756 wegen Steinfraß und morschem Fundament . . . — Map (db m57956) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Decline of the Jewish Community of Gerolzhofen from January 30, 1933Niedergang der Jüdische Gemeinde Gerolzhofen ab 30. Januar 1933
[Marker text in German:] Urkundlich nachweisbar genehmigte im Jahr 1425 Fürstbischof Johann II v. Brunn die Ansässigmachung von Juden in Gerolzhofen. Viele jüdische Mitbürger engagierten sich im öffentlichen Leben und genossen Vertrauen . . . — Map (db m58963) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Former Adminstrative BuildingEhemaliges Amtshaus
1580 wurde unter Fürstbischof Julius Echter dieser repräsentative Steinbau errichtet als Sitz der bischöflichen Verwaltung des Amtes Gerolzhofen. Neben den Bürostuben gab es im 2. Stockwerk auch Privatgemächer und eine kleine Kapelle, die der . . . — Map (db m77599) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Watchmen's TowerTürmersturm
Hier stand der Türmersturm als inneres Tor der nördlichen Doppel-Toranlage. Das Tor wurde 1340 erstmals erwähnt, 1511 unter Bischof Lorenz von Bibra wurde das Tor zu einem Turm erhöht. Wohnort des Gerolzhöfer Turmers. Im Februar 1878 abgebrochen. . . . — Map (db m77751) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Wilhelmina Schleiss
Hier wurde Wilhelmina Schleiss +18.08.1903 z. Bischw. von Verbrecherhand in der Nacht vom 22-23.2.25 ermord. Marker text translated into English: Wilhelmina Schleiss, born August 18, 1903 in Bischwind, was criminally . . . — Map (db m77656) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Herlheim — Ehemaliges Rathaus / Former City Hall
Ehemaliges Rathaus — Schulhaus — Kindergarten — Armen- und Lehrerwohnungen

Ein Jahr nach Abriss des Torhauses/Rathauses begannen am 15.03.1873 die Bauarbeiten am neuen Schul-Rathaus mit Armenwohnungen auf . . . — Map (db m120401) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Herlheim — Minnesang in Herlheim / Minstrelsy in HerlheimDenkmal Route Volkach am Main - Mainschleife
Herlheim wurde schon 741 urkundlich erwähnt. Es handelte sich um einen fränkischen Königshof mit Kirche, Verwaltungssitz und neun Hofstellen -eine für damalige Verhältnisse stattliche Siedlung. Im Mittelalter behauptete das Dorf, das nun . . . — Map (db m120493) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Oberschwarzach — Johannes Ludwig
Am 05.09.1640 in Oberschwarzach geboren Stand dem Kloster Ebrach von 1686 bis zu seinem Tod 23.05.1696 als Abt vor

-

(English translation:)

Born in Oberschwarzach on September 5, 1640. Served as . . . — Map (db m120678) HM


19 markers matched your search criteria.
Paid Advertisement We are suspending Amazon.com advertising until they remove an ad for a certain book from circulation. A word in the book’s title has given rise to number of complaints. The word is inappropriate in school classroom settings.