Marker Logo HMdb.org THE HISTORICAL
MARKER DATABASE
“Bite-Size Bits of Local, National, and Global History”
“Bite-Size Bits of Local, National, and Global History”
 
 

Historical Markers in Germany

266 markers matched your search criteria. The first 200 markers are listed. Next 66
 
Fünfknopfturm / Five-points Tower and Marker image, Touch for more information
By Andrew Ruppenstein, June 24, 2017
Fünfknopfturm / Five-points Tower and Marker
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — 36 — Fünfknopfturm / Five-points Tower
Der Fünfknopfturm war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein ungemein beliebtes Motiv, sodass er auch als Hintergrund bei vielen Ansichten erscheint. Der Fünfknopfturm markiert die west-liche Stadtmauer vor dem Waldstetter Bach, . . . — Map (db m108086) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — 32 — Garten der Partnerstadt Bethlehem (USA) / Garden of the Sister City of Bethlehem (USA)
Die Partnerschaft zwischen Bethlehem und Schwäbisch Gmünd besteht seit 1991. Bethlehem ist eine der ältesten Städte der USA. Sie wurde am Heiligen Abend 1741 von einer deutschen Pilgergruppe - den "Moravians" (Mährern) - gegründet. Die . . . — Map (db m106895) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Glockenturm / Belltower
Die Erbauungszeit des erst 1578/79 urkundlich als „Glockhauß" erwähnten Gebäudes fällt wohl in die Jahre 1227/28. Zwei Deckenbalken im Erdgeschoss datieren schon auf 1143 bzw. 1154. Der 35,5 Meter hohe Turm mit seinem Pyramidendach ist . . . — Map (db m105462) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Katharina Czisch
geboren am 7. September 1909 als Katharina Probst in Leer/Ostfriesland gestorben am 21. Januar 1999 in Stuttgart Die Berufsträume ihrer Jugendzeit, den Armen unter den Menschen das Leben zu erleichtern, konnte die Juristin . . . — Map (db m106984) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Marktplatz Nr. 16
1780 erbaut von J.M. Keller für den Posthalter und Kantenwirt Johann Michael von Stahl. Das Haus steht in Wechselwirkung zum gleichzeitig errichteten Postamt. [English translation:] Built in 1780 by J.M. . . . — Map (db m108058) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Münsterplatz 12
Gotisches Fachwerkgebaüde auf den Resten eines romanischen Steinhauses.

Ehemaliges Präzeptoratsgebaüde.

[English translation:]

Gothic half-timbered building constructed upon the remnants of a . . . — Map (db m112317) HM

Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Schwäbisch Gmünd War Memorial
1914-1918 sind 670 Söhne unserer Stadt Gmünd für Deutschland gefallen 1939-1945 gaben über 1000 Gmünder ihr Leben für die Heimat [English translation:] In 1914-1918 670 sons of the City of . . . — Map (db m108190) HM WM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Schorndorf — 3 — Birthplace of Gottlieb DaimlerGottlieb-Daimler-Geburtshaus
Marker text in German: Erbaut frühstens 1695 Stadtrundgang Station 3 Marker in English: Built as early as 1695 City tour stop 3Map (db m77497) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Schorndorf — Jakob Friedrich Abel
In diesem Hause starb am 7. Juli 1829 Professor und Prälat Jakob Friedrich Abel Schillers Lehrer an der hohen Carlsschule (English translation:) In this house on July 7, 1829, the prelate and professor Jakob Friedrich . . . — Map (db m91759) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Abtshaus / Abbot's House
1339 unter Abt Konrad von Lustnau als Wohnung des Abtes errichtet, um 1510 erweitert und mit Fachwerkobergeschoß versehen. Holzbrücke als Verbindungsgang zum Dormitorium (um 1860 abgerissen). Ab 1807-11 Umbau als Jagdschloß für König Friedrich . . . — Map (db m77481) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Abtsküche / Abbot's Kitchen
Anstelle der abgetragenen Krankenkapelle 1507 errichteter ebenerdiger Bau. 1885 durch Aufstockung dem Neuen Bau angepaßt und als Appartement für König Karl eingerichtet, später bis 1946 Wohnung von Königin Charlotte. 1915/17 Erdgeschoß durch . . . — Map (db m77515) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Gewürz- und Kräutergarten / Spice and Herb Garden
1987 in Anlehnung an klösterliche Heilkräutergärten des Mittelalters, die von den Mönchen bearbeitet wurden, mit Staudengewächsen, ein- und zweijährigen Pflanzen und Gehölzen angelegt, die in erster Linie zu Heilzwecken genutzt wurden und im . . . — Map (db m77522) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Heuhaus / Hay Barn
Erbaut 1774 als Scheune und Stallung der Prälatur, später königlicher Marstall. ———————— Built in 1774 as a barn and stables of the Prelature, later royal stables. — Map (db m77514) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — King Wilhelm II and Queen CharlotteKönig Wilhelm II und Königin Charlotte
Zum gedenken an Württembergs geliebten König Wilhelm II Stuttgart 25·2·1848 - 2·10·1921 Bebenhausen und Königin Charlotte Raitboritz 10·10·1864 - 16·7·1946 Bebenhausen ———————— . . . — Map (db m77509) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Klosterküche / Monastery Kitchen
Mehrfach veränderter, bis ins 13. Jahrhundert zurückreichender Bau. Von der großen Herdstelle nur noch der mächtige Rauchfang erhalten. ———————— Multiple modifications, reaching back to the . . . — Map (db m77538) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Klostermühle / Monastery Mill
Untere mühle · erbaut 1447 aufgestockt 1780 · umbau zu e-werk 1900 unter König Wilhelm II · renoviert 1977 ————— 1978 Tübingen Stadtbild wettbewerb . . . — Map (db m77478) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Neuer Bau / New Construction
Gäste- oder Herrenhaus zur Beherbergung hochrangiger Gäste 1532 unter Abt Johann von Fridingen erbaut (Bauinschrift) an der Stelle des alten Krankenhauses (Infirmarie, Erdgeschoß in den Neubau einbezogen). Im Untergeschoß großer . . . — Map (db m77513) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Sommerrefektorium / Summer Refectory
Um 1335 unter Abt Konrad von Lustnau über romanischem Vorgängerbau als zweischiffiger Speisesaal der Mönche mit drei Achteckstützen und Sterngewölbe erbaut. 1410 Dachreiter auf dem Südgiebel als Glockentürmchen. Raumfassung mit Glasfenstern, . . . — Map (db m77517) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tuttlingen District), Frittlingen — Frittlingen797 - 1997
1200 Jahre ———————— 1200 Years — Map (db m77730) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tuttlingen District), Frittlingen — World War I Memorial
Den tapferen Helden vom Weltkrieg 1914 - 1918 gewidmet von der dankbaren Gemeinde 1921. Bernhard Anger 38 J.a. verh. • Paul Anger 23 J.a. • Stephan Baier 21 J.a. • Johannes Bantle 27 J.a. • Otto Bantle 21 J.a. • Anton Braun, Lehrer 26 . . . — Map (db m82805) WM
Germany, Baden-Württemberg (Tuttlingen District), Frittlingen — World Wars Memorial
Getreu bis in den Tod. Für unsere Gefallenen Sohne Weltkrieg 1914 - 1918 Gefallene Anger Bernhard ∙ Anger Paul ∙ Baier Stefan ∙ Bantle Paul Johann ∙ Bantle Otto ∙ Braun Anton ∙ Braun Hermann . . . — Map (db m82804) HM
Germany, Bavaria, Munich — "Lueg ins Land" Watchtower
Hier stand der Wachtthurm Lueg-ins Land, ob seiner Fernsicht so genannt. Erbaut vor 1374 Abgebrochen 1802. Translated, the marker reads: Here stood the watchtower "Look to the Land" so-called on account of its clear view . . . — Map (db m22539) HM
Germany, Bavaria, Munich — Cathedral Church of Our LadyUnserer Lieben Frau Dom und Pfarrkirche
. . . — Map (db m68750) HM
Germany, Bavaria, Munich — Dachau Bomb Disposal Unit
Zum Gedenken an das Bombensuchkommando des KZ Dachau, das in der Zeit vom Juli 1944 bis April 1945 hier untergebracht war. Die SS zwang die Häftlinge unter Einsatz ihres Lebens, Bomben in München zu bergen und zu entschärfen. Zahllose Gefangene . . . — Map (db m22415) HM
Germany, Bavaria, Munich — Franz Marc
Hier wurde am 8.Februar 1880 der Maler Franz Marc geb. Gest. am 4.1.1916 bei Verdun. Er war mitbegründer der Künstlervereinigung „Der Blaue Reiter“. Translated, the marker reads: The painter Franz Marc was born here on . . . — Map (db m22360) HM
Germany, Bavaria, Munich — Franz Marc
Der grösste Bayerische maler des 20. jahrhunderts. Der begründer des "Blauen reiters" hat in diesem hause von 1892-1895 gelebt ———————— The greatest Bavarian painter of the 20th . . . — Map (db m77475) HM
Germany, Bavaria, Munich — Georg Lankensperger
[Marker text in German]: Hier stand das Haus des Kgl. Bayr. Hofwagners Georg Lankensperger *1779 • † 1847 der 1816 die Achsschenkellenkung erfand Für Gespannwagen erdacht, ist diese Lenkungsart von entscheidender Bedeutung fr . . . — Map (db m57723) HM
Germany, Bavaria, Munich — Gottfried Keller
Hier wohnte 1840 der schweizer Dichter Gottfried Keller Translated, the marker reads: In 1840 the Swiss poet Gottfried Keller lived here. — Map (db m22081) HM
Germany, Bavaria, Munich — Maximilian Joseph - Earl of MontgelasMaximilian Joseph - Graf von Montgelas — 1759-1838
[Marker text in German:] Von 1799 bis 1816 lenkte Maximilian Joseph Graf von Montgelas als Minister die Geschicke Bayerns. Nach den Grundsätzen der Aufklärung formte er durch umwälzende Reformen das moderne Bayerische Staatswesen. . . . — Map (db m58660) HM
Germany, Bavaria, Munich — Miesbach to Munich Power Transmission
Im Oktober 1882 wurde hier anlässlich der internationalen Elektrizitätsaustellung von Miesbach nach München erstmals in der Welt eine Kraftűbertragung mit hoch gespannten Strőmen durchgefuhrt. Die Schőpfer des Werkes Oskar von Miller . . . — Map (db m22477) HM
Germany, Bavaria, Munich — The Church of Saint MichaelSankt Michael
Sankt Michael Erbaut 1583 – 1597 im Auftrag Herzog Wilhelm V. von Friedrich Sustris German – English translation: The Church of Saint Michael Built 1583-1597 by Friedrich Sustris on behalf of Duke Wilhelm V. . . . — Map (db m68740) HM
Germany, Bavaria, Munich — The Expansion of the Church of Our Lady Lane
Durch hochherzige Spenden seiner königlichen hoheit des Prinzregenten Luitpold von Bayern, des Domkapitels zu Unserer Lieben Frau und opferwilliger Münchener Bürger wurde es ermöglicht, im Jahre 1888 das enge Liebefrauengässchen zu dieser Strasse zu . . . — Map (db m22603) HM
Germany, Bavaria, Munich — The Wilhelminische or Old Academy BuildingDas Wilhelminische oder Alte Akademie Gebäude
This marker is composed of two main panels. Additionally, there is a small historical building marker nearby. (panel 1) Das Wilhelminische oder Alte Akademie-Gebäude Den ältesten an die St. Michaelskirche stossenden Teil dieses . . . — Map (db m68752) HM
Germany, Bavaria, Nuremberg — Johann Neudörfer
[Marker text in German:] Hier stand bis zum Jahre 1945 das Wohnhaus des Schreib- und Rechnenmeisters Johann Neudörfer Geb. 1497, Gest. 1563 [Marker text translated into English:] Here until 1945 stood the . . . — Map (db m58442) HM
Germany, Bavaria, Nuremberg — Johann Phillip Palm
[Marker text in German:] Hier stand das Wohn- und Geschäftshaus des Buchhandlers Joh. Phillip Palm * 18.12.1766 † 26.07.1806 [Marker text translated into English:] Here stood the home and business of Johann Phillip . . . — Map (db m57910) HM
Germany, Bavaria, Nuremberg — Leopold Einstein
[Marker text in German:] Hier wohnte Leopold Einstein Geb. 1833 — Gest. 1890 Nürnberger Pionier der Internationalen Sprache Esperanto [Marker text translated into English:] Here lived Leopold Einstein, . . . — Map (db m58002) HM
Germany, Bavaria, Nuremberg — Schürstab MansionSchürstabhaus - Mittelaltlicher Geschlechtersitz
[Marker text in German:] Bis 1328 Unholder Ministeriale 1328-1478 Schürstab Patrizierfamilie 1406 Prägende Baugestaltung durch Erhart d ä Schürstab 1482 Carl Schwerzer baulich Prägung und Einbau der Hauskapelle 1508-1518 . . . — Map (db m58731) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Dr. Martin Luther
"Allein durch den Glauben" Römer 3,28 Martin Luther 1483 - 1546 Professor und Doktor der Theologie Vom Augustinermönch zum Kirchenreformator Gestalter der Deutschen Schriftsprache Gesellschaft . . . — Map (db m100217) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Olympia Fulvia Morata
Die Humanistin Olympia Fulvia Morata 1526 Ferrara - 1555 Heidelberg lebte und wirkte von 1551-1554 in der freien Reichsstadt Schweinfurt. Bildung u. Standhaftigkeit im Glauben, Liebe, Mut u. Toleranz zeichneten sie aus. . . . — Map (db m99967) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Panzer-Regiment 4 Memorial
Unseren Toten Panz. Reg. 4 [English translation:] To our dead Panzer (armored) Regiment 4 — Map (db m100090) WM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Raven Hotel / Hotel zum Raben
Hier stand bis 1908 das alte Hotel zum Raben [English translation:] Until 1908 here stood the old Raven Hotel. — Map (db m100222) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Schopperschen Haus / Schopper's House
Hier, im ehemals "Schopperschen Haus" Nr. 339 am Markt, waren zu Gast: Albrecht von Wallenstein Feldherr von Ende august 1625 bis zum 2.9.1625 Octavio Piccolomini Kaiserlicher General Vom 6.10.1634 bis 22.5.1635 Zar . . . — Map (db m100030) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Schweinfurt German Expellees' Memorial
{The marker consists of a plaque and an inscription on the monument on which the plaque is mounted.} [Plaque:] In dankbarem Gedenken an die Aufnahme von über 32.000 Heimatvertriebenem aus dem Sudetenland, Nieder- und . . . — Map (db m100118) HM WM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Schweinfurt Romany Memorial
[The writing on the memorial is presented ribbon-style, with each of the memorial's four sides providing part of the text.] Zum Gedenken an die Schweinfurter Sinti und Roma die dem Nationalsozialistischen Völkermord in Auschwitz . . . — Map (db m100089) WM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Schweinfurt Veterans of Foreign Wars Memorial
Veterans of Foreign Wars, Post 10658 and VFW Ladies Auxiliary Schweinfurt, Germany This monument was planned, funded and built by the Veterans of Foreign Wars and the Ladies Auxiliary, Post 10658, with the generous support of the . . . — Map (db m100035) WM
Germany, Bavaria, Volkach — Pfarrkirche St. Bartholomäus / St. Bartholomew's Parish Church
Volkachs erste Pfarrkirche stand außerhalb des Ortes auf dem heute als „Kirchberg" bekannten Altenberg. Dort oben wurde Messe gelesen, getauft und beerdigt. Eine dem Heiligen Georg geweihte innerstädtische Pfarrkirche ist dagegen erst nach dem Jahr . . . — Map (db m100610) HM
Germany, Bavaria, Würzburg — Faulenberg BarracksFaulenberg Kaserne
Die Kaserne diente von 1879 bis zur Auflösung der Bayer. Armee dem k. b. 2. Feldartillerie Regiment “Horn” als Unterkunft. Es bestand von 1824 bis 1919 und hat an den Feldzuegen 1848, 1866, 1870-71 und am Weltkrieg 1914-18 ruhmvollen . . . — Map (db m78262) HM
Germany, Bavaria, Würzburg — Former Synagogue
Hier stand die 1837 erbaute und am 9.11.1938 durch die damaligen Machthaber zerstörte Synagoge der israelitischen Kultusgemeinde Würzburg [English translation:] Here stood the . . . — Map (db m105758) HM
Germany, Bavaria, Würzburg — Old CranesAlter Kranen
In den Jahren 1767-1773 errichtete Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim ein Hebewerk am Mainufer, das unter dem Namen “Alter Kranen” bekannt ist. Dieser Kran diente den Binnenschiffern bis 1846 zum entladen ihrer Schiffe. Der . . . — Map (db m22687) HM
Germany, Bavaria, Würzburg — Rabbiner Seligmann Bär Bamberger
Hier wirkte Rabbiner Seligmann Bär Bamberger Der "Würzburger Rav" 1807-1878 in der von ihm 1864 gegr. israelitischen Lehrerbildungs- anstalt [English translation:] Here worked Rabbi . . . — Map (db m108763) HM
Germany, Bavaria, Würzburg — The Lower Main Mill
Hier stand erbaut von Fürstbischof Iohann Philipp von Schönborn die Untere Mainmühle 1644-1921. An ihrer Stelle wurde in den Jahren 1921-1923 dieser Bau errichtet als erstes Kraftwerk der Grosschiffahrtstrasse Rhein-Main-Donau. . . . — Map (db m22827) HM
Germany, Bavaria (Ansbach District), Rothenburg ob der Tauber — Büttelhaus / Bailiff's House
Um 1250 Wahrscheinlich Erstanlage enge Verbindung mit älterem Markusturm Gefängniszellen in Haus und Turm 1510 Neubau 1945 Zerstört, Wiederaufbau 1959 Ab 1960 Stadtarchiv ———————— . . . — Map (db m77620) HM
Germany, Bavaria (Ansbach District), Rothenburg ob der Tauber — Granary/Jewish CemeterySchrannenplatz/Judenkirchhof — (ca 1339 - 1520)
Der „Judenkirchhof” war der Bestattungsplatz der jüdischen Einwohner und lag ursprünglich außerhalb der ersten Stadtmauer. Bereits seit 1339 bezeichnete man den Platz als „coemeterium Judaeorum” (Begräbnisplatz der Juden). In . . . — Map (db m77690) HM
Germany, Bavaria (Ansbach District), Rothenburg ob der Tauber — Jews's Alley and Jewish QuarterJudengasse und jüdisches Viertel — (ca. 1371 - 1520)
Im letzten Drittel des. 14. Jahrhunderts siedelten sich jüdische Einwohner auf dem Gebiet unmittelbar außerhalb der früheren Stadtmauer an. Der Name „Judengasse” ist seit 1377 belegt. Sowohl jüdische als auch christliche Mieter . . . — Map (db m77705) HM
Germany, Bavaria (Ansbach District), Rothenburg ob der Tauber — Rabbi Meir ben Baruch von Rothenburg
Rabbi Meir ben Baruch von Rothenburg einem der bedeutendsten Talmudgelehrten zum gedenken Geboren um 1220 in Worms, lebte und wirkte er von etwa 1250 bis 1286 in der Synagoge und in der Talmudschule, die auf diesem Platze standen, dem . . . — Map (db m80871) HM
Germany, Bavaria (Ansbach District), Rothenburg ob der Tauber — Schrannenscheune / Grain Storage Barn
Bauzeit: 1586 - 1588 Sanierung 1988/91 ———————— Constructed 1586 - 1588 Restored 1988 - 1991 — Map (db m77701) HM
Germany, Bavaria (Ansbach District), Rothenburg ob der Tauber — St. Jakob's Church World War I Memorial
Im kampf fürs Vaterland starben: Karl Wägerlein - Maurer u. Steinhauer in Frankreich am 2. Jan. 1915 Georg Lindner - Steinmetzpalier in Rumänien am 9. Nov. 1917 David Neumeister - Maurer in Frankreich am 14. Okt. 1918 . . . — Map (db m77712) WM
Germany, Bavaria (Kreis Ansbach), Bechhofen — War Memorial
Zum Gedenken an unsere lieben Gefallenen und Vermissten der Kriege 1914 - 1918 1939 - 1945 In Dankbarkeit gewidmet von der Gemeinde Sachsbach [English translation:] In commemoration of . . . — Map (db m108679) WM
Germany, Bavaria (Kreis Ansbach), Rothenburg ob der Tauber — Altes Rathaus / Old Town Hall
um 1250 event. erste Bauphase Erweiterung Ende des 14. Jahrh. (Kaisersaal) 1501 großer Brand 1551-1558 Wiederaufbau und Instandsetzung einschl. Turm (48m) in der heute vorhandenen Form . . . — Map (db m77606) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Altes Rathaus / The Old City Hall
1461 schenkte Michael von Schwarzenberg der Stadt ein Haus am Markt, das 1475 zu einem Rathaus umgebaut wurde. 1585 erfolgte der südliche Anbau (Küchenbau). 1732 wurde das Gebäude barockisiert. Die Stadtverwaltung zog 1979 aus, heute . . . — Map (db m105881) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Baroque Crucifixion SculptureBarocke Kreuzigungsgruppe
Errichtet 1740 vom Bierbrauer-Ehepaar Johann Georg und Maria Barbara Stephan zur Erinnerung an drei ihrer 13 Kinder, die bereits im Kindesalter starben. Bei der Kirchenerweiterung um 1900 entfernt, 1985 wieder errichtet und 2008 renoviert durch . . . — Map (db m77628) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Catholic RectoryKatholisches Pfarrhaus
Stadtvogt Johann Barthel Stang erbaute 1708 dieses repräsentative Bürgerhaus. Um 1750 kaufte die Bierbrauerei-Familie Stephan das Anwesen und eröffnete die Brauereigaststätte "Zur Krone". Die Katholische Pfarrei Gerolzhofen übernahm anno 1810 das . . . — Map (db m77710) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Chapel of St. JohnJohanniskapelle
Im Jahr 1497 als Friedhofskapelle erbaut, vermutlich auf den Fundamenten älteren Taufkirche. Das untere Gewölbe diente bis 1816 als Aufbewahrungsort für die exhumierten Gebeine. In oberen Gottesdienstraum stand der Riemenschneider-Altar. Heute . . . — Map (db m78019) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Owl's TowerEulenturm
Zunächst nur dreiseitig gemauerter Scbalenturm mit Bretterverschlag erbaut um 1350. Genutzt als Auslug und Kerker der benachbarten Vogtei. Der ursprüngliche Name war Feulturm (Faulturm), letztmalig 1830 als Gefängnis genutzt, dann Vereinsheim. . . . — Map (db m77658) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Parish ChurchStadtpfarrkirche
Um 800 n. Chr.: Vorgängerkirche aus Holz Um 1000: romanischer dreischiffiger Bau Um 1400: Baubeginn der gotischen Kirche auf den Fundamenten des romanischen Baus Um 1700: Barockisierung des Innenraums 1898-1902: Verläengerung des . . . — Map (db m78510) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Prison TowerWeißer Turm
Der Auslug und Gefängnisturm (Weiße = Strafe) wurde um 1350 an der Ostseite der Stadtmauer errichtet und um 1550 um das vorkragende Obergeschoss erhöht. In 1803 wird das rund 20 Meter hohe Bauwerk letztmals als Kerker benutzt. Geschichte für . . . — Map (db m77793) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Former Adminstrative BuildingEhemaliges Amtshaus
1580 wurde unter Fürstbischof Julius Echter dieser repräsentative Steinbau errichtet als Sitz der bischöflichen Verwaltung des Amtes Gerolzhofen. Neben den Bürostuben gab es im 2. Stockwerk auch Privatgemächer und eine kleine Kapelle, die der . . . — Map (db m77599) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Watchmen's TowerTürmersturm
Hier stand der Türmersturm als inneres Tor der nördlichen Doppel-Toranlage. Das Tor wurde 1340 erstmals erwähnt, 1511 unter Bischof Lorenz von Bibra wurde das Tor zu einem Turm erhöht. Wohnort des Gerolzhöfer Turmers. Im Februar 1878 abgebrochen. . . . — Map (db m77751) HM
Germany, Bavaria (Kreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Wilhelmina Schleiss
Hier wurde Wilhelmina Schleiss +18.08.1903 z. Bischw. von Verbrecherhand in der Nacht vom 22-23.2.25 ermord. Marker text translated into English: Wilhelmina Schleiss, born August 18, 1903 in Bischwind, was criminally . . . — Map (db m77656) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — Dettelbach City HallDettelbach Rathaus
Erbaut nach der Stadterhebung 1484, vollendet 1512. Spätgotischer Bau auf zwei sich kreuzenden Gewölben. Doppelzügige Treppe m. Verkündhalle und Erkerchörlein. Marker text translated into English: Construction started . . . — Map (db m77835) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — Dettelbach SynagogueDettelbach Synagoge
In German: An dieser Stelle stand 1862 die erbaute Synagoge der jüdischen Kultusgmeinde Dettelbach. Nach 1938 wurde das Gebäude als Volksschule benutzt. English translation: On this site stood the synagogue of the Jewish . . . — Map (db m77434) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — The Bacchus InnGasthaus zum Bacchus
Erbaut 1569 erstmals schriftlich erwähnt Anno 1591 als "Wirtshaus am Bach" mit eigener Brauerei Schönes Fachwerk der Renaissance Marker text translated into English: Built 1569. First written mention in 1591 as the "Inn at . . . — Map (db m77822) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Ebracher HouseEbracher Hof
1557 erwarben die Bracher Zisterzienser dieser Hof. Schultheiß, Bürgermeister und Rat "transferierten alle und jede Herrlichkeit und Freiheit, so auf den dem früherem, gänzlich gefreiten Eigentum geruht, auf dieses Gebäude." In . . . — Map (db m78431) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Einersheimer GateEinersheimer Tor
[Marker text in German:] 1422 erste Erwähnung 1525 Abwehr eines Bauernhaufens 1551 Ausbau zu einer massiven Wehranlage mit Verbindung des äusseren und inneren Tores durch den Steinmetz Caspar Rotenfelser. Steinkreuz im Innern zur . . . — Map (db m58206) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Ilmbacher Hof
[Marker text in German: Aus einer alten Chronik: „Der nachmalige Kloster Ilmbachische Hof war sonst ein Bürgerhaus mit einer öden Hofstadt dabei. Das Kloster kaufte beides und ließ 1742 ein grösseres Gebaüde da aufführen und kaufte . . . — Map (db m58160) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Iphofen City HallRathaus Iphofens
[Marker text in German:] Rathaus 1716-1718 erbaut von dem Würzburger Hofbaumeister Josef Greising. Unter der doppelläufigen Freitreppe Eingang zum Rathauskeller und zwei vergitterte Schandhäuschen anstelle eines Prangers. Über dem . . . — Map (db m57924) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Mainbernheimer GateMainbernheimer Tor
[Marker text in German:] Erste Erwähnung 1422. Wehrhafte Doppeltoranlage mit Torwächterhaus, Vorwerk und Haupttor. [Marker text translated into English, more or less:] First mentioned in 1422. Fortified double-gate . . . — Map (db m58374) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — The Owls' TowerEulenturm
[Marker text in German:] Bauzeit um 1500. Gefängnisturm für lebenlänglich Verurteilte, auch „Faulturm” genannt, weil die eingekerkerten nach ihrem Ableben nicht selten darin verfaulten. Zudem Pulverturm der Stadt und Wachturm: „So . . . — Map (db m58307) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Tithe TowerZentturm
Mit Pesttor, durch das einst die am "schwarzen Tod" Verstorbenen zum nahen Friedhof gekarrt wurden. Toranlage aus dem 14. Jh. für das Gräbenviertel mit dem ehemaligen Königshof. Behausung des Zentbüttels. Im 19. Jh. Armenhaus, heute im . . . — Map (db m78420) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Mainstockheim — Mainstockheim SynagogueMainstockheim Synagoge
Text in German:: Dieses Gebäude, erbaut 1836, diente der jüdischen Kultusgemeinde als Synagoge. Die Gemeinde gedenkt ihrer ehemaligen jüdischen Mitbürger. Zur Erinnerung und Mahnung! English translation: This building, . . . — Map (db m77436) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 10 — Karlsplatz 9Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Mansarddach mit barocker Fassadengliederung

1625 urkundlich erwähnt als Wohnstatt des Stadtschreibers Konrad Wiber

1779 Umbau im Stil des "Ansbacher Barock" durch den Rotgerber und Handelsmann Erasmus Kirchner mit . . . — Map (db m112474) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 6 — Stadtturm / City TowerHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Torturm mit Zeltdach, Laterne, Turmknopf und Wetterfahne, vier Rundgaben mit Uhren, vollendet 1419 als westlicher Ausgang des ersten Stadtmauerringes

1740 Erhöhung des Turms auf 47 Meter für die Wohnung des Stadttürmers - . . . — Map (db m112442) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 1 — Westtor / West GateHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Vorstadttor, auch Obertor, erbaut im Zuge der Mauervollendung von 1584-1587. Die Vorstadt stellte die Erweiterung der ursprünglichen Stadt dar. An der Außenfassade des Tores befinden sich zwei Köpfe der damaligen ansbachischen . . . — Map (db m108057) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Rimbach — 208 — Wald um Rimbach / The Woods around RimbachDenkmal Route Volkach am Main - Mainschleife
Gemeinsam mit Volkach und einigen anderen Orten fand Rimbach im Jahr 906 erstmals Erwähnung in einer Urkunde...Ronopahc- hieß die Siedlung damals. Anfangs verwalteten Dienstmannen die Ortschaft, bis sie Mitte des 14. Jahrhunderts in den . . . — Map (db m112399) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Bei einem Backofen / At the Baker's Oven
Bäcker, Brot und Brötchen Vor seinem Backofen steht der Bäcker Hans Bapl und „schießt" mit einer langen Holzschaufel Brot in den Ofen. Das Volkacher Salbuch enthält eine Bäckerordnung von 1415, in der die Her-stellung des . . . — Map (db m100558) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Kirche Mariä Schutz / Church of the Assumption
Die heutige Kirche Mariä Schutz wurde auf den Grundmauern des ursprünglichen Klosters der Karmeliten aus dem 13. Jahrhundert errichtet. Auf die Besiedelung durch die Karmeliten weist ein Wappen des Ordens über dem ehemaligen Kirchenportal . . . — Map (db m111720) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Peter Geist
. . . — Map (db m100528) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Peter Ochs, Metzler / Peter Ochs, the Butcher
Metzger im Spätmittelalter Der Metzger Peter Ochs und sein Geselle Jobst Beutel sind bei ihrem blutigen Handwerk zu sehen. Der Metzger zerlegt den Ochsen, während sein Geselle einen Hammel schlachtet. Geschlachtet wurde im Hof oder vor . . . — Map (db m100527) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Und Davor ein Kapellchen und Almosenstock / And for that a Chapel and Begging Stick
Soziale Fürsorge im Siechenhaus So dürfte das Volkacher Siechenhaus ausgesehen haben: isoliert weit außerhalb der Stadt stand das ärmliche Gebäude. Eine Kapelle, ein Brunnen und ein eigener Hof ermöglichte den Bewohnern ein weitgehend . . . — Map (db m100533) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Von Rechtswegen über das Menschenblut zu richten / A Legal Process Driven by Human Blood
Die Richtstätte auf dem Galgenberg Weit außerhalb der Stadt liegt der Galgenberg: Dort wurden Todesurteile vollstreckt. Volkach war seit 1432 Hochgerichts-bezirk. Das Salbuch zeigt einen Hochgerichtsprozesses gegen einen Weindieb. Der Angeklagte . . . — Map (db m100522) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Dingolshäuser GateDingolshäuser Tor
[Marker text in German:] An dieser Stelle stand das Ost-Tor der äusseren Stadtmauer, das sogenannten Dingolshäuser Tor. Um 1470 unter Bischof Rudolf von Scherenberg errichtet. 1670 nach den Schwedenkrieg erneuert. 1882 wurde das Torhaus . . . — Map (db m57950) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Spital GateSpitaltor
[Marker text in German:] Das Torhaus mit einer Rundbogen Durchfahrt und einem seitlich in den inneren Stadtgraben vorspringenden Flankiersturm wurde von Bischof Rudolf von Scherenberg um 1472 als Verstärkung des inneren Tors gebaut. Von . . . — Map (db m57951) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Beadle’s TowerBettelturm
[Marker text in German:] Hier stand der innere Torturm der südlichen Doppeltor-Anlage, im Volksmund Bettelturm genannt(Büttel = Gerechtsknecht). Erstmals 1340 erwähnt, wurde der Turm schon im 1756 wegen Steinfraß und morschem Fundament . . . — Map (db m57956) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Decline of the Jewish Community of Gerolzhofen from January 30, 1933Niedergang der Jüdische Gemeinde Gerolzhofen ab 30. Januar 1933
[Marker text in German:] Urkundlich nachweisbar genehmigte im Jahr 1425 Fürstbischof Johann II v. Brunn die Ansässigmachung von Juden in Gerolzhofen. Viele jüdische Mitbürger engagierten sich im öffentlichen Leben und genossen Vertrauen . . . — Map (db m58963) HM
Germany, Bavaria (Stadkreis Bamberg), Bamberg — Friedrich von Brenner
Hier wurde geboren 10. Januar 1784 Friedrich von Brenner Dr. Philos. z. Theol. Professor im Lyceum dann Domderchant dahier berühmt als theo. Schriftsteller gestorben den 20. August 1848.

[English . . . — Map (db m112290) HM

Germany, Bavaria (Stadtkreis Bamberg), Bamberg — Bamberg's World War II Fallen and MissingBamberg Gedenktafel Tote des 2. Weltkriegs
[Marker text in German:] Im Weltkrieg 1939-1945 fielen aus der Stadt Bamberg 1992 getreue deutsche Soldaten an den Fronten Europas u. Afrikas. Durch Bombenangriff gaben ihr Leben für die Heimat 242 Männer, Frauen, und Kinder. Vermisst . . . — Map (db m57829) HM WM
Germany, Bavaria (Stadtkreis Bamberg), Bamberg — The Old Main WatchEhem. Hauptwache
[Marker text in German:] 1774 unter Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim nach Plänen von J.E. Roppelt erbaut militärische Embleme von Johann Bernhard Kamm Repräsentationsgebäude der fürstbischöfliche Infantrie . . . — Map (db m58812) HM
Germany, Bavaria (Stadtkreis Bamberg), Bamberg — The Old TollhouseAlte Mauth
. . . — Map (db m58411) HM
Germany, Bavaria (Stadtkreis Bayreuth), Bayreuth — Dr. Jakob Herz
Hier stand das Geburtshaus von

Professor Dr. Jakob Herz (1816 - 1871)

Begründer der chirurgischen Anatomie an der Universität Erlangen.

Erster jüdischer Universitätsprofessor im Königsreich . . . — Map (db m111451) HM

Germany, Bavaria (Stadtkreis Bayreuth), Bayreuth — Ein grösserer Meister: Joseph Haydn / A Greater Master: Joseph HaydnWalk of Wagner
Die Beziehung zu Joseph Haydn (1732-1809) begann bereits im Jahre 1831, als der 18jährige Wagner dem Verleger Breitkopf den Klavierauszug der 103. Haydn-Sinfonie anbot. 1846 führte Wagner dann „mit großer Freude an dem Werke" in . . . — Map (db m112273) HM
Germany, Bavaria (Stadtkreis Bayreuth), Bayreuth — Max Stirner
Dies ist das Geburtshaus Max Stirner's ✶25. October 1806

[English translation:] This is the birthplace of Max Stirner, born October 25, 1806. — Map (db m111481) HM

Germany, Bavaria (Stadtkreis Würzburg), Würzburg — Der Kreuzgang des Neumuensterstiftes / The Cloister of the Neumuenster Seminary
Der Kreuzgang des Neumuensterstiftes ist einer des ältesten und schönsten im Frankenlande. Er wurde zur Zeit Kaiser Friedrich Barbarossas - um das Jahr 1170 errichtet. Nur ein Flügel des Gevierts um den Grashof, genannt Lusamgarten, . . . — Map (db m112143) HM
Germany, Berlin — "Berliner Mauer"1961-1989
(English text) Length 43.1 km East-Berlin/West Berlin, 119 km GDR/ West-Berlin Height 3.60 m.

On the 13th of August, 1961 the SED leadership ordered the closure of the border to the sectors of West Berlin. For 28 years this border divided . . . — Map (db m94130) WM

Germany, Berlin — Baudenkmal Berliner Mauer[Berlin Wall Monument]
German Text: … English Text: The Berlin Wall became an international symbol of the division of Germany after the Second World War and also of the Cold War between East and West. The construction of the Berlin Wall began on . . . — Map (db m57785) HM
Germany, Berlin — Baudenkmal Berliner MauerThe Berlin Wall as a Historical Monument
(English text) In July 1990, East German border guards began systematically demolishing the Berlin Wall. The great majority of Berliners were glad to see this much-hated structure disappear from the centre of the city.

Only the initiative of . . . — Map (db m94149) HM WM

Germany, Berlin — Berlin Airlift
Dedicated to the people of Berlin who endured the pain of war, gained hope through the Air-Lift, and experienced the rise and fall of the Berlin wall, culminating in their new found freedom with reunification of East/West Berlin.

And to the . . . — Map (db m94191) HM WM

Germany, Berlin — Charlottenburg PalaceSchloß Charlottenburg
Text in German... Text in English: The baroque Lietzenburg palace completed in 1699 was built by Arnold Nehring as a summer residence for Sophie Charlotte, the wife of Elector Friedrich III. After her death in 1705, the palace was . . . — Map (db m56273) HM
Germany, Berlin — Checkpoint Charlie Site
[Panel 1:] During the time Germany and Berlin were divided by THE WALL, the sign which symbolizes world history was standing here: The victorious powers of World War II and the two Germanies confronted each other here, and the Western powers . . . — Map (db m56213) HM
Germany, Berlin — Glienicker BruckeBerliner Gedenktafel
(English translation) The Glienicker Bridge was built between 1904 and 1907 and was destroyed in World War II and reopened in 1949 as Union Bridge. For decades the leaders of East Germany who chose this name fought against unification of . . . — Map (db m94132) WM
Germany, Berlin — Max Planck
In diesem Hause lehrte Max Planck der Entdecker des elementaren Wirkungsquantums h von 1889 — 1928 Translation: In this building Max Planck, discoverer of the elementary quantum of action, h, taught . . . — Map (db m83175) HM
Germany, Berlin — Pariser Platz
[English text] Pariser Plaz (Paris Square) is one of Berlin’s most distinctive squares and occupies a unique place within the groundplan of the city. Its planning is attributed to Philipp Gerlach (1697-1738), the architect commissioned by . . . — Map (db m56361) HM
Germany, Berlin — Passenger Car of the French Military Train
From 1945 on the Western Powers activated military trains for the link between Berlin and the West Zones. The French, with the route Berlin-Strasburg, possessed the only direct connection to the homeland for which three times a week a military train . . . — Map (db m94196) WM
Germany, Berlin — Remains of the Berlin Wall
(English text) The Berlin Wall was a worldwide symbol for the division of Germany after World War II and for the injustice and inhumanity of the communist system.

Construction began on August 13, 1961, on the orders of the GDR leadership. It . . . — Map (db m94136) HM WM

Germany, Berlin — Soviet War MemorialTiergarten
Вечный славу героев, которые входят в . . . — Map (db m57182) HM
Germany, Berlin — The Legend of Hitler’s BunkerMythos und Geschichtszeugnis »Führerbunker«
[English text:] The Legend of Hitler’s Bunker Some of the greatest legends of our time are intertwined with the so-called Fuehrer’s Bunker. At the same time, this bunker was just one of many in the government quarter around . . . — Map (db m83473) HM
Germany, Berlin — Topography of Terror
The grounds of the “Topography of Terror” were made accessible to the public in 1987 on the occasion of the 750th anniversary of the city Berlin. The excavated remains of buildings, the post-war relics and the exhibition . . . — Map (db m94139) WM
Germany, Brandenburg, Potsdam — Cecilienhof PalacePotsdam Conference 1945
(English text) Cecilienhof Palace, built in the style of an English country house from 1913 to 1917, was the last building of the Hohenzollern family. The grounds, designed by Paul Schultze-Naumburg, served as residence of the family of Crown . . . — Map (db m94150) HM WM
Germany, Brandenburg, Potsdam — Neuer Garten (New Garden)
(English text) Please Support the Preservation.

After 1787, Frederick William II had a sentimental landscape garden with numerous buildings and park architecture laid out under the direction of Johann August Eyserbeck, a gardener from Worlitz. . . . — Map (db m94183) HM WM

Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Alte Oper / The Old Opera House
1873-1880 Repräsentativer Solitärbau auf weitläufigem Platz im Stil der italienischen Hochrenaissance Impressive detached building on a spacious plaza in the style of the High Italian Renaissance Glanzvoller Mittelpunkt kulturellen . . . — Map (db m100224) HM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Frankfurt Romani Memorial
Mehrere hunderttausend europäische Roma und Sinti wurden unter nationalsozialistischer Herrschaft ermordet. An über 20.000 deutschen Roma und Sinti wurden "rassenbiologische" Untersuchungen durchgeführt. Zwangssterilisation, Inhaftierung und . . . — Map (db m100273) HM WM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Frankfurter Engel / Angel of Frankfurt
Homosexuelle Männer und Frauen wurden im Nationalsozialismus verfolgt und ermordet Die Verbrechen wurden geleugnet, die Getöteten verschwiegen, die Überlebenden verachtet und verurteilt Daran erinnern wir in dem Bewusstsein, dass Männer, die . . . — Map (db m100259) WM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Friedrich Stoltze Geburtshaus / Birthplace
Zur Erinnerung an das Geburtshaus zum Rebstock  LIT.L87 des Dichters Friedrich Stoltze ✶ 21.11.1816 †28.3.1891 Das Haus fiel 1904 dem Altstadtdurch- bruch zum Opfer [English translation:] . . . — Map (db m100463) HM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Hauptwache / Main Guardhouse
1730-1733 Barocker Bau mit Pfeilerarkaden unter hohem Mansarddach Baroque building with pier arcades under a high mansard roof Wachstation mit Arrestzellen der Frankfurter Bürgerwehr Guardhouse with detention rooms of the Frankfurt . . . — Map (db m100278) HM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Horst Lippmann
geb. 1927 gest. 1997 Muziker, Produzent und Konzertveranstalter, bedeutender Protagonist des Jazz in Deutschland seit 1941 [English translation:] Born 1927, Died 1997 Musician, producer, and concert promoter - significant . . . — Map (db m100268) HM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Hotel Schwan
An diesem Ort stand bis zur Zerstörung 1944 das Hotel Schwan, in dem am 10.mai 1871 nach dem Deutsch-Französischen Krieg der "Frankfurter Frieden" von Otto von Bismarck und Jules Favre unterzeichnet wurde. [English . . . — Map (db m100257) HM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Joachim von Sandrart (1606 - 1688)
Verfasser der ersten deutschen Kunstgeschichte Teutsche Academie der Bau-‚ Bild- und Mahlerey-Künste und einer der bedeutendsten deutschen Maler seiner Zeit kam im „Haus zum Schwalbächer“ in der Neuen Kräme . . . — Map (db m100308) HM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Johann Wolfgang Textor
Hier stand das Haus des Stadtschultheissen Johann Wolfgang Textor, wo am 19.2.1731 Goethes Mutter geboren wurde [English translation:] Here stood the house of the city educational magistrate, Johann Wolfgang Textor, . . . — Map (db m100612) HM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Johanna Kirchner
Johanna Kirchner Geboren am 24.4.1889 in Frankfurt am Main Hingerichtet am 9.6.1944 in Berlin-Plötzensee Den Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern Die der Barbarei Des Nationalsozialismus Widerstand Entgegensetzten 8. Mai . . . — Map (db m100350) WM
Germany, Hessen (Frankfurt), Frankfurt am Main — Staufermauer
Teilstück des romanischen Befestigungrings um die Altstadt Section of the Romanesque ring of fortifications around the Old Town 1180 Erbaut um Built about Einst mit hölzernem Wehrgang auf Entlastungsbögen Formerly with wooden . . . — Map (db m100266) HM
Germany, Hessen (Landkreis Offenbach), Heusenstamm — Ehemaliges Kellergebäude und Zehnthaus / Former Ware- and Tithing House
Amtssitz der gräflichen Verwaltung mit Wirtschaftshof zur Ablieferung des Zehnten

Bis zur Auflösung der gräflichen Hofhaltung gegen Ende des 18. Jahrhunderts auch Sitz des Amtsdirektors

Im 19. Jahrhundert in Privathand . . . — Map (db m108779) HM

Germany, Hessen (Landkreis Offenbach), Heusenstamm — Gasthaus zum Goldenen Löwen / The Inn at the Golden Lion
Heute ältestes und ehemals einziges Gasthaus aus dem 16. Jahrhundert mit Ausschankgerechtigkeit des von der Herrschaft gebrauten Bieres Das rückwärtige Hotelgebäude entstand aus einem später angebauten Saal und Überbauung des Hofes . . . — Map (db m108860) HM
Germany, Hessen (Landkreis Offenbach), Heusenstamm — Heusenstamm World War II Victims Memorial
Aus Anlass des 50. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus gedenkt die Stadt Heusenstamm ihrer Mitbürger, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft aus rassischen, religiösen oder politischen Gründen verfolgt und . . . — Map (db m108783) WM
Germany, Hessen (Landkreis Offenbach), Heusenstamm — Katholische Pfarrkirche St. Cäcila / Catholic Parish Church of St. Cecilia
mit Familiengruft der Grafen von Schönborn (with a familial crypt for the Counts of Schoenborn) Erbaut von (built by): Maria Theresia von Schönborn 1739-1744 Planung und Bauleitung (Planning and Construction): . . . — Map (db m108793) HM
Germany, Hessen (Landkreis Offenbach), Heusenstamm — Schloss Heusenstamm / Heusenstamm Palace
Das Schloss wurde 1663-1668 von Philipp Erwein von Schönborn erbaut und diente bis 1801 den Grafen von Schönborn als Residenz. Über der Toreinfahrt ist das Allianzwappen der Schönborn/ Greiffenclau zu sehen. Die Schreckfratze und die . . . — Map (db m108864) HM
Germany, Hessen (Rheingau-Taunus-Kreis), Rüdesheim am Rhein — Boosenburg Castle
English-Tower 12 Century, Residence Neo-Gothic Middle of 19th Century.

German-Bossenburg Turm 12. Jahrhundert Wohnhaus neugotisch Mitte 19. Jahrhundert — Map (db m92251) HM

Germany, North Rhine-Westphalia (Kreis Düren), Hürtgenwald — German War Cemetery Hurtgen/EifelHurtgenwald-Erinnerung und Begegnung Ehrenfried Hurtgen
From mid September 1944 until the end of February 1945 fierce battles raged in the region between the ridge line of the Hautes Fagnes and the Roer River,-a phase of World War II better known as “The Huertgen Forest Campaign”. American . . . — Map (db m92242) WM
Germany, North Rhine-Westphalia (Kreis Düren), Vossenack — German War Cemetery Vossenack/EifelHurtgenwald-Erinnerung und Begegnung Ehrenfriedhof Vossenack
From mid September 1944 till the end of February 1945 fierce battles raged in the region between the ridge line of the Hautes Fagnes and the Roer River,-a phase of World War II better known as “The Huertgen Forest Campaign”. American . . . — Map (db m92240) WM
Germany, Rheinland-Pfalz, Ramagen — Peace Museum Bridge at RemagenLudendorff Bridge
When an advance detachment of the US 9th Armored Division reached the Rhine at Remagen on March 7th, 1945, the Americans found the Bridge undestroyed. “Cross the Rhine with dry feet…” was what they proudly wrote on the Bridge in large . . . — Map (db m92243) WM
Germany, Rheinland-Pfalz (Landkreis Ahrweiler), Remagen — In Recognition 99th Infantry Division United States Army
In Recognition 99th Infantry Division United States Army "Checkerboard" • "Battle Babies" The first complete Infantry Division to cross the Rhine Remagen - Erpel March 10-11, 1945 This plaque Erected By 99th Infantry Division . . . — Map (db m82585) HM WM
Germany, Sachsen, Torgau — Defeat and Liberation-The Meeting on the ElbeThe Russian Monument
On April 25, 1945, US Soldiers of the 273rd Regiment, 69th Infantry Division and Soviet troops of the 173rd Regiment, 58th Rifle Division clambered toward each other over the ruins of the Elbe Bridge, destroyed the same morning by the retreating . . . — Map (db m92255) WM
Germany, Saxony-Anhalt (Landkreis Wittenberg), Lutherstadt Wittenberg — Castle Church in WittenbergSchlosskirche (Castle Church)
(English Text) In 1489 Elector Friedrich the Wise gave permission to construct a castle under the direction of architect Konrad Pfluger. In 1496 the construction of the Castle Church began. The consecration as All Saints Church was in 1503. In 1507 . . . — Map (db m94125) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Allstedt — Castle & Chateau AllstedtBurg & Schloss Allstedt
The impressive facility was built primarily in the period from the 15th-18th centuries. It was built instead of the former imperial palace Allstedt that nearly all early German rulers used as a temporary residence and governmental center from . . . — Map (db m73041) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Allstedt — Castle and Chateau AllstedtBurg und Schloss Allstedt
The Romanesque Road is one of the most popular touristic routes in Germany. It is in the shape of a figure Eight and runs through all of Saxony-Anhalt with Magdeburg being the place where the two halves meet. 65 stations with 80 buildings in . . . — Map (db m73776) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Allstedt — Castle Fountains / Burgbrunnen
In the literature on Allstedt, so far the only mention of a well located in the main castle comes from a speech at the end of the 18th century by Duke Carl August. In 1980/81 this well was discovered in the northwest portion of the patio and . . . — Map (db m73078) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Allstedt — North Wing / Ground FloorNordflügel / Erdgeschoß
The outer walls of the trench and the courtyard are probably from the 15th century, likewise is the pointed arch doorway. The oldest part is a tower-like building in the northeast corner. It is completely covered today and the only visible . . . — Map (db m73057) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Altes Gymnasium
1563-1564 erbaut als „Fürnehme Lateinschule” auf Grund des „Luthervertrags” (1546), neu errichtet 1604 (nach Zerstörung bei Stadtbrand 1601). Hier wirkte der geistliche Liederdichter Martin Rinckart 1610/11. 1883 Umzug des . . . — Map (db m70314) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — City Seat of the Counts of Mansfeld-HinterortStadtsitz der Grafen von Mansfeld-Hinterort
Built in 1500 by Count Albrecht IV, 1570-1616 seat of the Superintendent Office and the Office of the Upper Eisleben, in 1609 abandoned as City Palace, from 1671 to 1992 the seat of important administrative institutions of the Mansfeld mining . . . — Map (db m70242) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Markt 54 Birthplace of Alwin SörgelMarkt 54 Geburtshaus von Alwin Sörgel
Spokesman for the Democrats 1848/1849 and co-founder of cooperative banking • 26 May 1815 Alwin Sörgel was the son of merchant Ernst August Sörgel. He immigrated to Texas in 1845, but returned after two years and took over his father's . . . — Map (db m70244) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Martin Luther
[East Panel - An angel crushes Satan with the Shield of Truth - note the Luther Rose] [South Panel - Luther translates the Bible] [West Panel - Luther and his family sign hymns] [North Panel - The Leipzig Disputation . . . — Map (db m70215) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Martin Luther Birthplace
In diesem hause wurde geboren Dr. M. Luther den 10. November 1483. ———————— In this house was born Dr. M. Luther on 10 November 1483. — Map (db m70146) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Martin Luther Death House
In diesem hause starb Dr. M. Luther den 18. Februar 1546. —————————— In this home, Dr. Martin Luther died on February 18, 1546. — Map (db m70220) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Martin Luther Quotes
"For Christ commands us to be baptized and to believe in him. Even if we can believe so strongly not know, as we probably should, but God has patience with us." (WA 51, 195, 17f) "There is no poorer, lower, despised student on earth as God. . . . — Map (db m70315) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Martin Luther's Baptism1513 - 1913
In der Turmkapelle dieser Kirche wurde D. Martin Luther am Martinstage 1483 getauft —————————— In the tower chapel of this church D. Martin Luther was baptized on St. . . . — Map (db m70179) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Model of the Former City Palace of the Counts of MansfeldModell des ehemaligen Stadtschlosses der Grafen von Mansfeld
1065 Royal palace and royal property. 1081 to 1083 Residence of Count Hermann of Salm-Luxembourg (the "Garlic King"). Mentioned in documents in the 14th century as a moated castle. 1346 The castle was acquired by the Counts of . . . — Map (db m76941) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Residence of Richard WagnerAufenthalt von Richard Wagner
In this home, Richard Wagner stayed with his step-uncle, Master Goldsmith Carl Geyer, from 19 September 1822 for some time. —————————— In diesem Hause hielt sich Richard Wagner ab . . . — Map (db m70213) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — Residence of Richard WagnerAufenthalt von Richard Wagner
In this house there was the goldsmith's workshop by Carl Geyer, the step-uncle of Richard Wagner, in which the great German composer stayed from early October 1821 until September 1822. . . . — Map (db m70240) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Lutherstadt Eisleben — The Eisleber Mining School in the Katharinenstift 1817 - 1844Die Eisleber Bergschule im Katharinenstift 1817 – 1844
• The development of mining in the town of Eisleben is connected closely with the “Bergschule”, or Mining School. At the start of the 18th century new scientific discoveries necessitated the education of specialists to ensure . . . — Map (db m70311) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — History of the [Luther] HouseGeschichte des Hauses
1n 1507, Luther's father, Hans Luder, purchased the house - now known as the Parents' House [Elternhaus] - and owned it until the time of his death in 1530. Afterwards, ownership was transferred to Hans Luder's son Jacob. In a note dating from . . . — Map (db m70607) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — Luther Fountain / Lutherbrunnen
Ihrem großen Sohne der Stadt Mansfeld von Mansfeld aus begann der Weg des Reformators Dr. Martin Luther. 1913 vom dem Bildhauer Paul Juckoff aus Schkopau in Kalkstein und Bronze geschaffener Brunnenstock, Brunnen mit Denkmal. Dreiseitige . . . — Map (db m70372) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — Lutherlinde / Luther Linden
Der ca. 240 Jahre alte Baum war krank und mußte gefällt werden. Die Grundstückseigentümerin Frau Renate Fischer pflanzte als Ersatz am 05.04.2011 diese Sommerlinde. Aus Verbundenheit & Dankbarkeit Das Kirchspiel Mansfeld Heimatverein . . . — Map (db m70483) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — Luthers Schule / Luther's School
Von 1488 - 96 besuchte Martin Luther diese Schule, wo er neben dem Schreiben, dem Singen und etwas Rechnen von allem Latein lernte. Die damals herrschenden Erziehungsmethoden haben sich dem Jungen unauslöslich eingeprägt. Diese Erlebnisse . . . — Map (db m70368) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — Luthers Schule / Luther's School
In diesem hause hat Dr. Martin Luther geboren am 10. November 1483 seiner ersten schulunterricht erhalten. Gew. von Konsul Georg Kaiser Berlin —————————— This house . . . — Map (db m70371) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — Mansfeld Brunnen / Well
Dieser brunnen wurde bei Straßenbauarbeiten der Stadtkernsanierung im Jahr 2003 freigelegt und saniert. Er wurde im frühen 17. Jahrhundert angelegt. Die oberen 7m sind aus Sandsteinblocken gemauert. Darunter wurde der Brunnen in anstehenden . . . — Map (db m70377) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — Mansfeld um / in 1560
nach einer Handskizze von Cyriakus Spangenberg [Stadtplan und Schlüssel] Material und Putzarbeiten gesonsert von Firma KNORR Bau GmbH Entwurf und Ausführung Günter Bormann und Siegfried Bösel . . . — Map (db m70367) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — Mittelalterliches StraßenpflasterMedieval Pavement
ausg. 17. Jahrhundert Fundort Mansfeld im Bereich Teichstraße Postplatz Rabentorstraße in einer Tiefe von ca. zwei Meter Sichergestellt bei der Stadtkernsanierung 2002/03 English translation: From the 17th Century. Found in . . . — Map (db m70362) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — Scherren(original nach / by C. Spangenberg)
Im Volksmund später auch Murre genannt. Als Scherren bezeichnete man im Mittelalter Verkaufsstände an denen frische Lebensmittel gehandelt wurden. Dies waren vorwiegend Fleisch und Brot. Daher werden sie in der Chronik auch als Fleisch und . . . — Map (db m70363) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — St. George's, Martin Luther's Home ChurchSt. Georgs, die Heimatskirche Martin Luthers
Die Kirche St. Georg ist die Heimatskirche Martin Luthers und eine zentrale Erinnerungssätte für die städtische und territorial Reformationsgeschichte des Mansfelder Landes Die Anfänge der Kirche gehen in das 12./13. Jahrhundert zurück. Sie . . . — Map (db m70342) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Mansfeld-Südharz District), Mansfeld-Lutherstadt — War Memorial
. . . — Map (db m70340) WM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittemberg — The Luther Oak / Die Luthereiche
During Luther's life time it was common to burn the clothes of those who had died because of epidemics near the Holy Cross Hospital which was in front of the Elster Gate. On December 10th, 1520 Dr. Martin Luther burned the papal excommunication . . . — Map (db m70142) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — 1556 Wittenberg Water System
1556 Wir danken den hier senannten grundern des alten jungfern-rohr wassers fur ihr noch heute bestehendes uneigennutziges werk Hieronymus Krapp • Christoph Kellner • Christoph Schramm • Lucas Cranach • Kaspar Pfreundt • Konrad Ruehel • Hans . . . — Map (db m69736) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Christian Döring(unbek. - 1533)
. . . — Map (db m69783) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Corpus Christi Chapel / Fronleichnamskapelle
This chantry chapel was built in 1368 by Konrad Wynmann, one of the city fathers. It was destroyed, but rebuilt in 1456 under the auspices of Georg Zülsdorf. It was from here that on November 28th, 1518, Martin Luther appealed to Pope Leo X to . . . — Map (db m69717) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — 7 — Cranach-Hof
Workshop on the Campus The courtyard complex at Schlossstraße 1 is a place of art, culture and education. Lucas Cranach the Elder acquired the property in 1518, which was described as the largest within the city walls, for use as his home . . . — Map (db m69719) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — 8 — Cranach-Hof
Workshop on the Campus The renovation of the Cranach-Hof was continued and completed as part of the International Building Exhibition Urban Redevelopment 2010. Lucas Cranach the Elder acquired the property in 1512, along with a license . . . — Map (db m69893) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Johann Faust(um 1480 - um 1540)
. . . — Map (db m69921) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Johann Schneidewin(1519 - 1568)
Jurist, kurfürstl. Rat Universitätsprofessor —————————— Lawyer, Electoral Council University Professor — Map (db m69782) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Johann von Staupitz(um 1469 - 1524)
. . . — Map (db m70003) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — 3 — Jugendherberge
Youth on the Campus The renovation of the former deanery and its conversion into a youth hostel is part of the International Building Exhibition Urban Redevelopment 2010 in Lutherstadt Wittenberg. The deanery was built at the same time . . . — Map (db m69846) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Karl Ludwig Nitzsch(1751 - 1831)
Theologe, Schriftsteller Gründungsdirektor des Predigerseminars —————————— Theologian, Writer Founding director of the Seminary — Map (db m70007) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Lucas Cranach
Maler zu Wittenberg, wie er sich selbst stets geschrieben, wurde 1472 zu Kronach in Franken geboren, kam 1504 nach Wittenberg, kaufte 1520 diese Apotheke, war von 1537 bis 1544 Burgermeister und starb am 16. October 1553 in Weimar. . . . — Map (db m69718) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Lucas Cranach d. Ältere(1472 - 1553)
Maler und Unternehmer 1537 - 1544 Bürgermeister —————————— Artist and Entrepreneur 1537 - 1544 Mayor — Map (db m69739) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Lucas Cranach d. Jüngere(1515 - 1586)
Maler und Porträtist 1565 Bürgermeister —————————— Painter and Portraitist 1565 Mayor — Map (db m69779) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Lucas Cranach der Ältere (1472-1553)
Zur Erinnerung an die Ankunft des Malers 1505 in Wittenberg Frijo Müller-Belecke, Hemmoor Bildhauerlehrling 1948 im Cranach-Hof Wittenberg Bronze, 2005 —————————— To . . . — Map (db m69737) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Mains Water Well on the Market SquareRöhrwasserbrunnen auf dem "Marktplatz"
The members of the union "New Jungfernröhrwasser", including Caspar Pfreundt und Christoff Niemeck, commissioned the construction of this water main in 1559. At the start there were 19 members. The water was taken from the spring area to the . . . — Map (db m69874) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Martin Luther
Glaubet an das Evangelium ——— Believe in the gospel St Mark 1:15 ———————————— Ein feste Burg ist unser Gott ——— A mighty . . . — Map (db m70200) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Martin Luther House
. . . — Map (db m70061) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Maxim Gorki(1868 - 1936)
Russischer Dichter wohnte hier 1903 —————————— Russian Poet lived here 1903 — Map (db m69850) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Michael Agricola
. . . — Map (db m70063) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Michel Ney(1769 - 1815)
Marschall unter Napoleon I. befehligte hier 1813 die französ. Truppen —————————— Marshal under Napoleon I commanded French troops here in 1813 — Map (db m69847) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Napoleon I.(1769 - 1821)
Kaiser der Franzosen quartierte hier 1806 und 1813 —————————— French Emperor quartered here in 1806 and 1813 — Map (db m69849) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Nikolaus Ludwig, Graf v. Zinzendorf(1700 - 1760)
gründete Herrnhuter Brüdergemeine studierte hier von 1716-1719 —————————— Moravian Founder studied here from 1716-1719 — Map (db m69785) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Olga Gebauer(1858 - 1922)
Gründete deutschen Hebammenverband studierte hier im Hebammenlehrinstitut —————————— Founded the German Confederation of Midwives studied here in the Midwifery Training . . . — Map (db m69848) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Philipp Melanchthon
Ich rede von Deinen Zeuguissen vor Königen und schäme mich nicht. Psalm 119.46 Dem Lehrer Deutschlands die evangelische kirche. König Wilhelm legte den Grundstein als Prinz-Regent den 19 April 1860 . . . — Map (db m69871) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Philipp Melanchthon House
Hier wohnte, lehrte und starb Philipp Melanchthon. ————————— Here lived, taught and died Philipp Melanchthon. — Map (db m69976) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — Röhrwasserbrunnen in the/im "Lutherhof"
The members of the union "Old Jungfernröhrwasser", including Lucas Cranach the Younger and Hans Lufft, commissioned the construction of these water mains in 1556. There were 20 members at the start. The water was taken from the spring area to . . . — Map (db m70033) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — The Augusteum / Das Augusteum
The Augusteum was built between 1564 and 1586 under the auspices of August I., Elector of Saxony. This building fulfilled various purposes for the Leucorea, Wittenberg's University. It was used as the medical faculty's institute for anatomy, as . . . — Map (db m69999) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — The Beyer CourtyDer Beyerhof
In 1512, the Electoral Chancellor and Wittenberg mayor Christian Beyer built a two-story house here. Around the middle of the 16th Century, the summer courtyard garden which can be reached through the arched gate was created. A third story was . . . — Map (db m69895) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — The Castle Gate, also called Coswig GateDas Schlosstor, auch Coswiger Tor genannt
When Martin Luther came to Wittenberg in 1508 he saw three mighty gates around the heavily fortified town. At this place was the Castle Gate in 1508. In front of this gate was the Castle suburb. In 1805, Alexander I., Emperor of Russia, was in . . . — Map (db m69888) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — The Elbe Gate / Das Elbtor
When Martin Luther came to Wittenberg in 1508 he saw three mighty gates around the heavily fortified town. At this place in 1508 was the Elbe Gate. In front of this gate was the Elbe suburb. In 1829 the Princess Auguste of Saxony-Weimar came . . . — Map (db m70145) HM
Germany, Saxony-Anhalt (Wittenberg District), Lutherstadt Wittenberg — The Elster Gate / Das Elstertor
When Martin Luther came to Wittenberg in 1508 he saw three mighty gates around the heavily fortified town. At this place in 1508 was the Elster Gate. In front of this gate was the Elster suburb. On February 22, 1546, the body of Martin Luther . . . — Map (db m70143) HM

266 markers matched your search criteria. The first 200 markers were listed. Next 66
Paid Advertisement