Marker Logo HMdb.org THE HISTORICAL
MARKER DATABASE
“Bite-Size Bits of Local, National, and Global History”
“Bite-Size Bits of Local, National, and Global History”
 
 
 
 
 
 
 
 

Historical Markers in Germany

483 markers matched your search criteria. The first 200 markers are listed. Next 283
 
Kastell in Osterburken / Fort Osterburken Marker - middle panel image, Touch for more information
By Andrew Ruppenstein, June 23, 2017
Kastell in Osterburken / Fort Osterburken Marker - middle panel
Germany, Baden-Württemberg (Neckar-Odenwald-Kreis), Osterburken — Kastell in Osterburken / Fort Osterburken
(left panel:)

Kastell in Osterburken

Mit der Vorverlegung der römischen Grenzanlage von der Odenwaldlinie auf den Vorderen Limes um 160 n. Chr. verlegte die cohors III Aquitanorum ihr Standlager von . . . — Map (db m123016) HM

Germany, Baden-Württemberg (Neckar-Odenwald-Kreis), Osterburken — Werkzeugdepot / Tool Cache
Auf der Grabensohle vor dem Südost-Turm des Kastells lag in einem Versteck aus Steinplatten ein Depot Geräten aus Eisen. Sensen, eine Pflugschar, Werkzeuge wie Hammer, Beile, Säge oder Bohrer und Waffen wie Schwerter und Lanzen . . . — Map (db m123074) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Aalen — Roman Cavalry Fort - North-west CornerRömisches Reiterkastell Aalen - Nordwestecke
Das ca. 6 ha große Kastell lag auf dem nach Südosten geneigten Hang, was noch heute gut im Gelände nachvollzogen werden kann. Von dieser Position aus hatten die Soldaten einen hervorragenden Überblick und konnten vor allem die wichtigen . . . — Map (db m142453) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — T11 — Die Revolution 1848 in Schwäbisch Gmünd / The Revolution of 1848 in Schwäbisch Gmünd850 Jahre Stadtgeschichte in Schwäbisch Gmünd
Im Früjahr 1848 kam es in ganz Deutschland zu heftigen Protesten der Bürger gegen den Obrigkeitstaat, die begleitet vom Aufruhr der städtischen Unterschichten, die unter Massenarmut und Missernten litten. Eduard Forster trat für die Ziele . . . — Map (db m121914) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Fuggerei
(First panel:)

Die »Fuggerei« hat ihren Namen nach Anton Graf Fugger zu Kirchberg und Weissenhorn, der hier 1601 seinen Wohnsitz nahm, ohne jemals ein Handelsgeschäft zu führen (er entstammte dem berühmten, früh geadelter . . . — Map (db m121951) HM

Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — 36 — Fünfknopfturm / Five-points Tower
Der Fünfknopfturm war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein ungemein beliebtes Motiv, sodass er auch als Hintergrund bei vielen Ansichten erscheint. Der Fünfknopfturm markiert die west-liche Stadtmauer vor dem Waldstetter Bach, . . . — Map (db m108086) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — 32 — Garten der Partnerstadt Bethlehem (USA) / Garden of the Sister City of Bethlehem (USA)
Die Partnerschaft zwischen Bethlehem und Schwäbisch Gmünd besteht seit 1991. Bethlehem ist eine der ältesten Städte der USA. Sie wurde am Heiligen Abend 1741 von einer deutschen Pilgergruppe - den "Moravians" (Mährern) - gegründet. Die . . . — Map (db m106895) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Glockenturm / Belltower
Die Erbauungszeit des erst 1578/79 urkundlich als „Glockhauß" erwähnten Gebäudes fällt wohl in die Jahre 1227/28. Zwei Deckenbalken im Erdgeschoss datieren schon auf 1143 bzw. 1154. Der 35,5 Meter hohe Turm mit seinem Pyramidendach ist . . . — Map (db m105462) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — T17 — Heimatvertriebene in Schwäbisch Gmünd / German Expellees in Schwäbisch Gmünd850 Jahre Stadtgeschichte in Schwäbisch Gmünd
Die Sieger des Zweiten Weltkrieges beschlossen auf der Potsdamer Konferenz im August 1945, dass die deutschen Gebiete östlich der Oder-Neisse-Linie unter polnische bzw. sowjetische Verwaltung kommen. Die dort lebenden Deutschen sollten auf "humane . . . — Map (db m121827) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Johanniskirche / St. John's Church
Johanniskirche

Die spätromanische Pfeilerbasilika wurden im Zeitraum zwischen 1220 und 1250 über den Fundamenten einer früheren, aus dem 12. Jahrhundert stammenden Kirche erbaut und ist Johannes dem Täufer geweiht. Sie . . . — Map (db m121769) HM

Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Katharina Czisch
geboren am 7. September 1909 als Katharina Probst in Leer/Ostfriesland gestorben am 21. Januar 1999 in Stuttgart Die Berufsträume ihrer Jugendzeit, den Armen unter den Menschen das Leben zu erleichtern, konnte die Juristin . . . — Map (db m106984) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Marktplatz Nr. 11 / Market Square No. 11
Das von J. M. Keller umgebaute Haus steht an der Ecke zur Bocksgasse und ist das Stammhaus des Handelsgeschäfts von Franz Achilles von Stahl. Eindrucksvoll das prächtige Portal mit geschmiedetem Oberlichtgitter. Den Schlußstein . . . — Map (db m121949) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Marktplatz Nr. 16
1780 erbaut von J.M. Keller für den Posthalter und Kantenwirt Johann Michael von Stahl. Das Haus steht in Wechselwirkung zum gleichzeitig errichteten Postamt. [English translation:] Built in 1780 by J.M. . . . — Map (db m108058) HM
Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Münsterplatz 12
Gotisches Fachwerkgebaüde auf den Resten eines romanischen Steinhauses.

Ehemaliges Präzeptoratsgebaüde.

[English translation:]

Gothic half-timbered building constructed upon the remnants of a . . . — Map (db m112317) HM

Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Post
(Upper panel)

Erbaut 1753 von J. M. Keller für die Gmünder Patrizierfamilie Stahl. Später Gasthaus »Zur goldenen Kante"

Hier logierten auf Durchreise u.a Johann Kaspar Schiller, der Vater des Dichters, und Johann . . . — Map (db m121793) HM

Germany, Baden-Württemberg (Ostalbkreis), Schwäbisch Gmünd — Schwäbisch Gmünd War Memorial
1914-1918 sind 670 Söhne unserer Stadt Gmünd für Deutschland gefallen 1939-1945 gaben über 1000 Gmünder ihr Leben für die Heimat [English translation:] In 1914-1918 670 sons of the City of . . . — Map (db m108190) HM WM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Aalen — Römisches Reiterkastell Aalen - Nordostecke / Roman Cavalry Fort Aalen - Northeastern Corner
Römisches Reiterkastell Aalen - Nordostecke

Das Kastell Aalen war mit ca. 6 ha Fläche das größte römische, Reiterkastell nördlich der Alpen. Die hier stationierte Ala II Flavia miliaria stellte mit ihren 1000 Soldaten die größte und . . . — Map (db m143249) HM

Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Plüderhausen — 15 — Das Alte Rathaus / Old City Hall
1569 wurde das Rathaus im Mittelpunkt des bürgerlichen Zentrums erbaut und 1858 um den Glockenturm ergänzt. 1873 bis 1880 beheimatete das Gebäude die erste, Kleinkinderschule” in Plüderhausen. Nach dem Umzug der Verwaltung ins . . . — Map (db m141180) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Plüderhausen — 9 — Der Friedhof / The Cemetery
Als in Folge des 30-jährigen Krieges der Kirchhof bei der Sankt Margaretenkirche zu klein wurde, legte man am damals östlichen Ortsrand den neuen” Friedhof an. Dieser wurde seitdem mehrfach nach Norden und Osten erweitert. Am 9. . . . — Map (db m142649) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Plüderhausen — 5 — Der Königsbau
Hier stand bis 1977 der wegen seines dreizackigen Giebels und seiner Imposanz so genannte Königsbau. Er beheimatete von 1863 bis 1899 die Eierteigwarenfabrik von Johann Jakob Schüle. Der gebäudeprägende Dachstuhl fiel am 31. Januar . . . — Map (db m141165) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Plüderhausen — 8 — The Third School in Plüderhausen / Das 3. Schulhaus in Plüderhausendie Schlossgartenschule
Die 1908 eingeweihte Schule (Architekt Heinrich Maas, Obertürkheim) verfügte von Anfang an neben den 7 Klassenzimmern für rund 400 Schüler auch über Fachräume-für Turnen, Zeichnen, Handarbeit und Kochen. Das Gebäude ist charakteristisch . . . — Map (db m141178) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Schorndorf — Anna Barbara Künkelin
Hier wohnte die Bürgermeisterin Anna Barbara Künkelin, die im Jahr 1688 mit andern muthvollen Schorndorfer Weibern die Stadt vor Melak und den Franzosen rettete.

-

(English translation:) Here lived the . . . — Map (db m143604) HM

Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Schorndorf — 3 — Birthplace of Gottlieb DaimlerGottlieb-Daimler-Geburtshaus
Marker text in German: Erbaut frühstens 1695 Stadtrundgang Station 3 Marker in English: Built as early as 1695 City tour stop 3Map (db m77497) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Schorndorf — Jakob Friedrich Abel
In diesem Hause starb am 7. Juli 1829 Professor und Prälat Jakob Friedrich Abel Schillers Lehrer an der hohen Carlsschule (English translation:) In this house on July 7, 1829, the prelate and professor Jakob Friedrich . . . — Map (db m91759) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Winterbach — Gasthaus zur Krone / The Crown Inn
Gasthaus zur Krone Ehemalige Schildwirtschaft mit dinglichem Wirtschaftsrecht. Vermutlich im 30jährigen Krieg zerstört und 1631 wieder aufgebaut. Besitzer unter anderem war auch der Winterbacher . . . — Map (db m141236) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rems-Murr-Kreis), Winterbach — Marktbrunnen / The Market Fountain
Marktbrunnen 1686 Kieser'sche Ortsansichten Darstellung des Holzbrunnens an der unteren Brunnengasse 1781 Fleckenbrunnen Als neuer steinerner Brunnen von Steinhauer Johann Georg Jordan am Fuß der Brunnengasse . . . — Map (db m141511) HM
Germany, Baden-Württemberg (Rhein-Neckar-Kreis), Ladenburg — Johann Christoph Sauer(1695–1758)
[German text:] In diesem Haus wurde im Jahre 1695 der bekannte pennsylvanisch-deutsche Drucker Johann Christoph Sauer geboren und verbrachte hier einen Teil seiner Kindheit. Als Anhänger einer radikal-pietistischen, täuferischen . . . — Map (db m137014) HM
Germany, Baden-Württemberg, Tübingen — King Wilhelm II and Queen CharlotteKönig Wilhelm II und Königin Charlotte
Zum gedenken an Württembergs geliebten König Wilhelm II Stuttgart 25·2·1848 - 2·10·1921 Bebenhausen und Königin Charlotte Raitboritz 10·10·1864 - 16·7·1946 Bebenhausen ———————— . . . — Map (db m77509) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Abtshaus / Abbot's House
1339 unter Abt Konrad von Lustnau als Wohnung des Abtes errichtet, um 1510 erweitert und mit Fachwerkobergeschoß versehen. Holzbrücke als Verbindungsgang zum Dormitorium (um 1860 abgerissen). Ab 1807-11 Umbau als Jagdschloß für König Friedrich . . . — Map (db m77481) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Abtsküche / Abbot's Kitchen
Anstelle der abgetragenen Krankenkapelle 1507 errichteter ebenerdiger Bau. 1885 durch Aufstockung dem Neuen Bau angepaßt und als Appartement für König Karl eingerichtet, später bis 1946 Wohnung von Königin Charlotte. 1915/17 Erdgeschoß durch . . . — Map (db m77515) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Gewürz- und Kräutergarten / Spice and Herb Garden
1987 in Anlehnung an klösterliche Heilkräutergärten des Mittelalters, die von den Mönchen bearbeitet wurden, mit Staudengewächsen, ein- und zweijährigen Pflanzen und Gehölzen angelegt, die in erster Linie zu Heilzwecken genutzt wurden und im . . . — Map (db m77522) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Heuhaus / Hay Barn
Erbaut 1774 als Scheune und Stallung der Prälatur, später königlicher Marstall. ———————— Built in 1774 as a barn and stables of the Prelature, later royal stables. — Map (db m77514) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Klosterküche / Monastery Kitchen
Mehrfach veränderter, bis ins 13. Jahrhundert zurückreichender Bau. Von der großen Herdstelle nur noch der mächtige Rauchfang erhalten. ———————— Multiple modifications, reaching back to the . . . — Map (db m77538) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Klostermühle / Monastery Mill
Untere mühle · erbaut 1447 aufgestockt 1780 · umbau zu e-werk 1900 unter König Wilhelm II · renoviert 1977 ————— 1978 Tübingen Stadtbild wettbewerb . . . — Map (db m77478) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Neuer Bau / New Construction
Gäste- oder Herrenhaus zur Beherbergung hochrangiger Gäste 1532 unter Abt Johann von Fridingen erbaut (Bauinschrift) an der Stelle des alten Krankenhauses (Infirmarie, Erdgeschoß in den Neubau einbezogen). Im Untergeschoß großer . . . — Map (db m77513) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tübingen District), Bebenhausen — Sommerrefektorium / Summer Refectory
Um 1335 unter Abt Konrad von Lustnau über romanischem Vorgängerbau als zweischiffiger Speisesaal der Mönche mit drei Achteckstützen und Sterngewölbe erbaut. 1410 Dachreiter auf dem Südgiebel als Glockentürmchen. Raumfassung mit Glasfenstern, . . . — Map (db m77517) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tuttlingen District), Frittlingen — Frittlingen797 - 1997
1200 Jahre ———————— 1200 Years — Map (db m77730) HM
Germany, Baden-Württemberg (Tuttlingen District), Frittlingen — World War I Memorial
Den tapferen Helden vom Weltkrieg 1914 - 1918 gewidmet von der dankbaren Gemeinde 1921. Bernhard Anger 38 J.a. verh. • Paul Anger 23 J.a. • Stephan Baier 21 J.a. • Johannes Bantle 27 J.a. • Otto Bantle 21 J.a. • Anton Braun, Lehrer 26 . . . — Map (db m82805) WM
Germany, Baden-Württemberg (Tuttlingen District), Frittlingen — World Wars Memorial
Getreu bis in den Tod. Für unsere Gefallenen Sohne Weltkrieg 1914 - 1918 Gefallene Anger Bernhard ∙ Anger Paul ∙ Baier Stefan ∙ Bantle Paul Johann ∙ Bantle Otto ∙ Braun Anton ∙ Braun Hermann . . . — Map (db m82804) WM
Germany, Bavaria, Munich — "Lueg ins Land" Watchtower
Hier stand der Wachtthurm Lueg-ins Land, ob seiner Fernsicht so genannt. Erbaut vor 1374 Abgebrochen 1802. Translated, the marker reads: Here stood the watchtower "Look to the Land" so-called on account of its clear view . . . — Map (db m22539) HM
Germany, Bavaria, Munich — Cathedral Church of Our LadyUnserer Lieben Frau Dom und Pfarrkirche
. . . — Map (db m68750) HM
Germany, Bavaria, Munich — Dachau Bomb Disposal Unit
Zum Gedenken an das Bombensuchkommando des KZ Dachau, das in der Zeit vom Juli 1944 bis April 1945 hier untergebracht war. Die SS zwang die Häftlinge unter Einsatz ihres Lebens, Bomben in München zu bergen und zu entschärfen. Zahllose Gefangene . . . — Map (db m22415) HM
Germany, Bavaria, Munich — Franz Marc
Der grösste Bayerische maler des 20. jahrhunderts. Der begründer des "Blauen reiters" hat in diesem hause von 1892-1895 gelebt ———————— The greatest Bavarian painter of the 20th . . . — Map (db m77475) HM
Germany, Bavaria, Munich — Georg Lankensperger
[Marker text in German]: Hier stand das Haus des Kgl. Bayr. Hofwagners Georg Lankensperger *1779 • † 1847 der 1816 die Achsschenkellenkung erfand Für Gespannwagen erdacht, ist diese Lenkungsart von entscheidender Bedeutung fr . . . — Map (db m57723) HM
Germany, Bavaria, Munich — Miesbach to Munich Power Transmission
Im Oktober 1882 wurde hier anlässlich der internationalen Elektrizitätsaustellung von Miesbach nach München erstmals in der Welt eine Kraftűbertragung mit hoch gespannten Strőmen durchgefuhrt. Die Schőpfer des Werkes Oskar von Miller . . . — Map (db m22477) HM
Germany, Bavaria, Munich — The Church of Saint MichaelSankt Michael
Sankt Michael Erbaut 1583 – 1597 im Auftrag Herzog Wilhelm V. von Friedrich Sustris German – English translation: The Church of Saint Michael Built 1583-1597 by Friedrich Sustris on behalf of Duke Wilhelm V. . . . — Map (db m68740) HM
Germany, Bavaria, Munich — The Expansion of the Church of Our Lady Lane
Durch hochherzige Spenden seiner königlichen hoheit des Prinzregenten Luitpold von Bayern, des Domkapitels zu Unserer Lieben Frau und opferwilliger Münchener Bürger wurde es ermöglicht, im Jahre 1888 das enge Liebefrauengässchen zu dieser Strasse . . . — Map (db m22603) HM
Germany, Bavaria, Munich — The Wilhelminische or Old Academy BuildingDas Wilhelminische oder Alte Akademie Gebäude
This marker is composed of two main panels. Additionally, there is a small historical building marker nearby. (panel 1) Das Wilhelminische oder Alte Akademie-Gebäude Den ältesten an die St. Michaelskirche stossenden Teil dieses . . . — Map (db m68752) HM
Germany, Bavaria, Nuremberg — Johann Neudörfer
[Marker text in German:] Hier stand bis zum Jahre 1945 das Wohnhaus des Schreib- und Rechnenmeisters Johann Neudörfer Geb. 1497, Gest. 1563 [Marker text translated into . . . — Map (db m58442) HM
Germany, Bavaria, Nuremberg — Johann Phillip Palm
[Marker text in German:] Hier stand das Wohn- und Geschäftshaus des Buchhandlers Joh. Phillip Palm * 18.12.1766 † 26.07.1806 [Marker text translated into English:] Here stood the home and business of Johann Phillip . . . — Map (db m57910) HM
Germany, Bavaria, Nuremberg — Leopold Einstein
[Marker text in German:] Hier wohnte Leopold Einstein Geb. 1833 — Gest. 1890 Nürnberger Pionier der Internationalen Sprache Esperanto [Marker text translated into English:] Here lived Leopold Einstein, . . . — Map (db m58002) HM
Germany, Bavaria, Nuremberg — Schürstab MansionSchürstabhaus - Mittelaltlicher Geschlechtersitz
[Marker text in German:] Bis 1328 Unholder Ministeriale 1328-1478 Schürstab Patrizierfamilie 1406 Prägende Baugestaltung durch Erhart d ä Schürstab 1482 Carl Schwerzer baulich Prägung und Einbau der Hauskapelle 1508-1518 . . . — Map (db m58731) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — Altes Rathaus / Old City Hall
15. Jahrhundert 1744-1756 von J. J. M. Küchel umgebaut Fassadenmalerei von Johann Anwander 1755 Rokokobalkons und Wappenreliefs von Jos. Bonaventura Mutschele

-

(English translation:) Fifteenth Century. . . . — Map (db m142862) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — Am Kranen / At the Cranes
Der alte Hafen lag seit dem 14. Jh. bis 1912 zentral inmitten der Stadt am linken Regnitzarm. Mit Kränen (1) wurden die flachen Lastkähne (2) der Regnitzschiffer be- und entladen. Die Schiffe fuhren flussabwärts über Main . . . — Map (db m142971) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — Am Kranen 12aErbaut / Built 1887
bis 1920 Gasthaus zum Schwanen 1920 - 1970 Private kaufmännische Handelsschule Hartmann ab 1970 Bürozentrum und Museum -

(English translation:) Until 1920, Inn "at the Swans" 1920-1970 Private . . . — Map (db m142825) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — Bamberg's World War II Fallen and MissingBamberg Gedenktafel Tote des 2. Weltkriegs
[Marker text in German:] Im Weltkrieg 1939-1945 fielen aus der Stadt Bamberg 1992 getreue deutsche Soldaten an den Fronten Europas u. Afrikas. Durch Bombenangriff gaben ihr Leben für die Heimat 242 Männer, Frauen, und Kinder. Vermisst . . . — Map (db m57829) HM WM
Germany, Bavaria, Bamberg — Carl Friedrich Kunz
Carl Friedrich Kunz Zerbst 1785 - 1849 Bamberg

Handelte mit Wein und Büchern Betrieb eine Leihbibliothek war Verleger und Literat

Lebte 1808 bis 1811 in diesem Hause

Und zechte im Kellergewölbe mit E.T.A. Hoffmann . . . — Map (db m142575) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — Catharinakapelle / Catherina Chapel
Gedächtnistafel Dieses Gebäude, in dem die Catharinakapelle sich befand, und die Gebäude Nro: 554 und 555a gehörten bis zum Jahre 1804 dem Bürgerspitale. Fürstbischof Friedrich Karl legte im Jahre 1737 zu deren . . . — Map (db m142549) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — Christoph Clavius
Christoph Clavius wurde zu Bamberg 1538 geboren, trat in den Jesuiten-Orden zu Rom 1555, lehrte als Professor der Mathematik 20 Jahre, wurde beruhmter Schriftsteller derselben. Astronom und verfasser der gregorianischen Kalendars, starb zu . . . — Map (db m142554) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — Claus Graf Stauffenberg
Claus Graf Stauffenberg Oberst I.G.

Symbol des Deutschen Widerstandes fuer seine Tat am 20 Juli 1944 -

(English translation:) Claus Graf Stauffenberg, Lieutenant-Colonel of the General Staff, . . . — Map (db m142634) HM WM

Germany, Bavaria, Bamberg — E.T.A. Hoffman
. . . — Map (db m142592) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — Franziskanerkirch / Franciscan Church
Hier stand die Franziskanerkirch mit Kloster, früherer Sitz der Tempelherren, die Kirche wurde im Jahre 1812 abgebrochen.

-

(English translation:)

Here stood the Franciscan church and monastery, formerly . . . — Map (db m136549) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — Friedrich von Brenner
Hier wurde geboren 10. Januar 1784 Friedrich von Brenner Dr. Philos. z. Theol. Professor im Lyceum dann Domderchant dahier berühmt als theo. Schriftsteller gestorben den 20. August 1848.

[English . . . — Map (db m112290) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — Haus St. Benedikt / St. Benedict House
1321 urkundlich erwähnt historischer Keller erhalten 1584 abgebrannt und vom Stadtgerichtsschreiber Joh. Merzell wieder aufgebaut (3 Wappen im Haus) Um 1725 Vogelstuckdecke im Gartensaal 1995 Museum für . . . — Map (db m142647) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — Joseph Heller
Geburts- u. Sterbehaus des Heimatforschers u. Kunstschriftstellers Joseph Heller. Er hinterließ der Staatsbibliothek-Bamberg eine sehr wertvolle Kunstsammlung. *1798   +1849

-

(English translation:) . . . — Map (db m142601) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — Juliana Marc
Haus zum goldenen Löwen In diesem Hause wohnte bis 20. XII. 1812 Juliana Marc. Schülerin von E.T.A. Hoffmann. Urbild seiner schönsten Frauengestalten. -

(English translation:) House at the Golden . . . — Map (db m142582) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — Kaiserin Kunigund / Empress Kunigund
Mitbegründerin des Bistums Bamberg Statue 1750 von Johann Peter Benkert Kopie 1992, Original in der St. Jakobskirche Einzig erhalten gebliebene Figur von sechs der 1784 durch Hochwasser zerstörten . . . — Map (db m142650) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — Königlich Bayerisches 1. Ulanen-Regiment Denkmal / Royal Bavarian First Lancers Regiment Monument
(The monument has inscriptions on three sides. These are presented here right-center-left.)

Right side: Upper tablet

Das Kgl. bay. 1. Ulanen-Regiment Kaiser Wilhelm II. König v. Preussen zog am 3. August 1914 von hier . . . — Map (db m120923) HM WM

Germany, Bavaria, Bamberg — Ludwig-Donau-Main-Kanal (Ludwig Kanal) / The Ludwig Danube-Main Canal (Ludwig Canal)
Rhein, Main und Donau wollte schon Karl der Große mit der ab 793 gebauten Fossa Carolina verbinden. Dieses Projekt griff der bayerische König Ludwig I. (1825-1848) wieder auf. Er beauftragte 1830 Hein- rich von Pechmann mit der . . . — Map (db m142632) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — St. Martinskirche / St. Martin Church
Gedenktafel der alten St. Martinskirche mit massiven Thurme. Abgebrochen im Jahre 1804.

-

(English translation:)

This tablet commemorates the old St. Martin Church, with its massive tower. It was . . . — Map (db m142548) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — Stapf'sches Haus / Stapf House
Anfang 18. Jhd. Repräsentatives Palais der Familie Stapf Nachahmung der fürstbischöflichen Residenz Portalfiguren von L. Gollwitzer Bedeutende Stuckdecken um 1730

-

(English translation:) Early 18th century. . . . — Map (db m142860) HM

Germany, Bavaria, Bamberg — The Old Main WatchEhem. Hauptwache
[Marker text in German:] 1774 unter Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim nach Plänen von J.E. Roppelt erbaut militärische Embleme von Johann Bernhard Kamm Repräsentationsgebäude der fürstbischöfliche Infantrie . . . — Map (db m58812) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — The Old TollhouseAlte Mauth
. . . — Map (db m58411) HM
Germany, Bavaria, Bamberg — Upper Bridge and City Hall on the Bridge
Die Obere Brücke (1) ist eine der ältesten steinernen Gewölbebrücken seit der Antike. Sie wurde im 12. Jh. erbaut und durch einen Turm (2) geschützt. In ihm hing die Sturmglocke, das Frühwarnsystem der Stadt. Nach einem schlimmen . . . — Map (db m142973) HM
Germany, Bavaria (Berchtesgadener Land), Ramsau bei Berchtesgaden — Pfarrkirche St. Sebastian
(German) Pfarrkirche St. Sebastian Anno 1512 Erbaut unter Fürstpropst Gregor Rainer Erweitert 1697/1700 (English) Parish Church St. Sebastian Built in 1512 under Prince-provost Gregor Rainer . . . — Map (db m139190) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Ansbach), Bechhofen — War Memorial
Zum Gedenken an unsere lieben Gefallenen und Vermissten der Kriege 1914 - 1918 1939 - 1945 In Dankbarkeit gewidmet von der Gemeinde Sachsbach [English translation:] In commemoration of . . . — Map (db m108679) WM
Germany, Bavaria (Landkreis Ansbach), Rothenburg ob der Tauber — Altes Rathaus / Old Town Hall
um 1250 event. erste Bauphase Erweiterung Ende des 14. Jahrh. (Kaisersaal) 1501 großer Brand 1551-1558 Wiederaufbau und Instandsetzung einschl. Turm (48m) in der heute vorhandenen Form . . . — Map (db m77606) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Ansbach), Rothenburg ob der Tauber — Büttelhaus / Bailiff's House
Um 1250 Wahrscheinlich Erstanlage enge Verbindung mit älterem Markusturm Gefängniszellen in Haus und Turm 1510 Neubau 1945 Zerstört, Wiederaufbau 1959 Ab 1960 Stadtarchiv ———————— . . . — Map (db m77620) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Ansbach), Rothenburg ob der Tauber — Granary/Jewish CemeterySchrannenplatz/Judenkirchhof — (ca 1339 - 1520) —
Der „Judenkirchhof” war der Bestattungsplatz der jüdischen Einwohner und lag ursprünglich außerhalb der ersten Stadtmauer. Bereits seit 1339 bezeichnete man den Platz als „coemeterium Judaeorum” (Begräbnisplatz der Juden). In . . . — Map (db m77690) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Ansbach), Rothenburg ob der Tauber — Jews's Alley and Jewish QuarterJudengasse und jüdisches Viertel — (ca. 1371 - 1520) —
Im letzten Drittel des. 14. Jahrhunderts siedelten sich jüdische Einwohner auf dem Gebiet unmittelbar außerhalb der früheren Stadtmauer an. Der Name „Judengasse” ist seit 1377 belegt. Sowohl jüdische als auch christliche Mieter . . . — Map (db m77705) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Ansbach), Rothenburg ob der Tauber — Rabbi Meir ben Baruch von Rothenburg
Rabbi Meir ben Baruch von Rothenburg einem der bedeutendsten Talmudgelehrten zum gedenken Geboren um 1220 in Worms, lebte und wirkte er von etwa 1250 bis 1286 in der Synagoge und in der Talmudschule, die auf diesem Platze standen, dem . . . — Map (db m80871) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Ansbach), Rothenburg ob der Tauber — Schrannenscheune / Grain Storage Barn
Bauzeit: 1586 - 1588 Sanierung 1988/91 ———————— Constructed 1586 - 1588 Restored 1988 - 1991 — Map (db m77701) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Ansbach), Rothenburg ob der Tauber — St. Jakob's Church World War I Memorial
Im kampf fürs Vaterland starben: Karl Wägerlein - Maurer u. Steinhauer in Frankreich am 2. Jan. 1915 Georg Lindner - Steinmetzpalier in Rumänien am 9. Nov. 1917 David Neumeister - Maurer in Frankreich am 14. Okt. 1918 . . . — Map (db m77712) WM
Germany, Bavaria (Landkreis Forchheim), Forchheim — Blaue Glocke / The Blue Bell
Erbaut im Jahre 1712 vom Vorchheimer Glockengießer Johann Conrad Roth Am 20. Juli 1815 von Gastwirt Heinrich Bayer aus Vorchheim für 2050 Gulden gekauft und heißt seit dieser Zeit Gasthaus Blaue Glocke

-

Built in the . . . — Map (db m141074) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Forchheim), Forchheim — Entrechtet, Deportiert, Ermordet / Disenfranchised, Deported, Murdered
Jenny Abraham * 1877 · Leo Abraham * 1875 · Emma Rosalie Braun * 1877 · Gottlieb Braun * 1883 · Rosa Braun * 1883 · Flora Heller * 1886 · Ilse Israel * 1911 · Sofie Kotz * 1860 · Julius Moritz Prager * 1895 · Sera Rosenbaum * . . . — Map (db m143548) WM
Germany, Bavaria (Landkreis Forchheim), Forchheim — Georg Mayer-Franken
Geburtshaus des erfolgreichen Sohnes unserer Stadt Georg Mayer-Franken Kunstmaler und Professor an der stadt. Malschule in München 15. März 1870 - 18. März 1926

-

(English translation:)

Birthplace of . . . — Map (db m141135) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Forchheim), Forchheim — Kolpingsfamilie Forchheim / The Kolping Family Forchheim
In diesem Haus, dem ehemaligen Gasthof "Bayerischer Hof", wurde am 23. Januar 1865 der Katholische Gesellenverein, die heutige Kolpingsfamilie Forchheim, gegründet.

-

(English translation:)

On January 23, . . . — Map (db m141167) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — Dettelbach City HallDettelbach Rathaus
Erbaut nach der Stadterhebung 1484, vollendet 1512. Spätgotischer Bau auf zwei sich kreuzenden Gewölben. Doppelzügige Treppe m. Verkündhalle und Erkerchörlein. Marker text translated into English: Construction started . . . — Map (db m77835) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — Dettelbach SynagogueDettelbach Synagoge
In German: An dieser Stelle stand 1862 die erbaute Synagoge der jüdischen Kultusgmeinde Dettelbach. Nach 1938 wurde das Gebäude als Volksschule benutzt. English translation: On this site stood the synagogue of the Jewish . . . — Map (db m77434) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Dettelbach — The Bacchus InnGasthaus zum Bacchus
Erbaut 1569 erstmals schriftlich erwähnt Anno 1591 als "Wirtshaus am Bach" mit eigener Brauerei Schönes Fachwerk der Renaissance Marker text translated into English: Built 1569. First written mention in 1591 as the "Inn at . . . — Map (db m77822) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Ebracher HouseEbracher Hof
1557 erwarben die Bracher Zisterzienser dieser Hof. Schultheiß, Bürgermeister und Rat "transferierten alle und jede Herrlichkeit und Freiheit, so auf den dem früherem, gänzlich gefreiten Eigentum geruht, auf dieses Gebäude." In . . . — Map (db m78431) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Einersheimer GateEinersheimer Tor
[Marker text in German:] 1422 erste Erwähnung 1525 Abwehr eines Bauernhaufens 1551 Ausbau zu einer massiven Wehranlage mit Verbindung des äusseren und inneren Tores durch den Steinmetz Caspar Rotenfelser. Steinkreuz im Innern zur . . . — Map (db m58206) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Ilmbacher Hof
[Marker text in German: Aus einer alten Chronik: „Der nachmalige Kloster Ilmbachische Hof war sonst ein Bürgerhaus mit einer öden Hofstadt dabei. Das Kloster kaufte beides und ließ 1742 ein grösseres Gebaüde da aufführen und kaufte . . . — Map (db m58160) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Iphofen City HallRathaus Iphofens
[Marker text in German:] Rathaus 1716-1718 erbaut von dem Würzburger Hofbaumeister Josef Greising. Unter der doppelläufigen Freitreppe Eingang zum Rathauskeller und zwei vergitterte Schandhäuschen anstelle eines Prangers. Über dem . . . — Map (db m57924) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Mainbernheimer GateMainbernheimer Tor
[Marker text in German:] Erste Erwähnung 1422. Wehrhafte Doppeltoranlage mit Torwächterhaus, Vorwerk und Haupttor. [Marker text translated into English, more or less:] First mentioned in 1422. Fortified double-gate . . . — Map (db m58374) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — The Owls' TowerEulenturm
[Marker text in German:] Bauzeit um 1500. Gefängnisturm für lebenlänglich Verurteilte, auch „Faulturm” genannt, weil die eingekerkerten nach ihrem Ableben nicht selten darin verfaulten. Zudem Pulverturm der Stadt und Wachturm: „So . . . — Map (db m58307) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Iphofen — Tithe TowerZentturm
Mit Pesttor, durch das einst die am "schwarzen Tod" Verstorbenen zum nahen Friedhof gekarrt wurden. Toranlage aus dem 14. Jh. für das Gräbenviertel mit dem ehemaligen Königshof. Behausung des Zentbüttels. Im 19. Jh. Armenhaus, heute im . . . — Map (db m78420) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Kitzingen — Alte Synagoge / Former Synagogue
Ehemalige Synagoge der israelitischen Kultusgemeinde Kitzingen Errichtet 1883 - Zerstört 10.11.1938 Die Stadt Kitzingen schuf dies Tafel im Jahre 1967 um Gedenken an ihre ehemaligen Jüdischen Mitbürger

Diese ehemalige . . . — Map (db m135722) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Kitzingen — Die "Kitzinger Elle" / The "Kitzingen Foot"
Die eiserne Elle diente als Längenmass der Stadt Kitzingen. Sie ist 33.3 Zentimeter lang und entsprach dem gültigen Mass im Königreich Bayern. Acht Unterteilungen ermöglichten die Umrechnung in verschiedene Bruchteile der Elle.

Der . . . — Map (db m123000) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Kitzingen — Evang.-luth. Stadtkirche / Protestant Lutheran City Church
Ehemalige Ursulinenkirche Saalbau mit barocker Westfassade 1686-1689 von Antonio Petrini erbaut.

-

(English translation:)

Former Ursuline Church, hall-style construction with a baroque west facade; built by . . . — Map (db m136552) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Kitzingen — Home of Friedrich von Deuster
Friedrich von Deuster 1836-1911

Landrat von Kitzingen 1888-1908

Der Ehrenbürger der Stadt Kitzingen war ein eifriger Förderer von Industrie und Gewerbe. Unvergessen bleibt sein Engagement für die evangelische Gemeinde. Hier . . . — Map (db m122507) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Kitzingen — The Bombing of Kitzingen
Am 23. Februar 1945 starben über 700 Menschen in den Trümmern der von Sprengbomben schwer getroffenen Stadt Kitzingen. Kaum ein Gebäude blieb unbeschadigt an die 800 Wohnhauser mit 2000 Wohnungen wurden zerstört. Es waren die . . . — Map (db m135433) HM WM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Mainstockheim — Mainstockheim SynagogueMainstockheim Synagoge
Text in German:: Dieses Gebäude, erbaut 1836, diente der jüdischen Kultusgemeinde als Synagoge. Die Gemeinde gedenkt ihrer ehemaligen jüdischen Mitbürger. Zur Erinnerung und Mahnung! English translation: This building, . . . — Map (db m77436) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Obervolkach — 205 — Obervolkach und der Fischerei / Obervolkach and the Fish Ponds
Vom östlich gelegenen Steigerwald fließt die Volkach Richtung Westen der Mainschleife zu. An ihrer Mündung liegt die Stadt Volkach - oder, wie es in einer Urkunde aus dem Jahr 906 heißt, das "untere Volkach". Wenige Kilometer zuvor . . . — Map (db m143152) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 8 — Karlsplatz 7Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Giebelhaus mit Fachwerk

1242 erbaut und ältestes Haus in Prichsenstadt

Gotteshaus-Lehen, ein bestimmtes Nutzungsrecht mit Abgabepflicht gegenüber der Kirche

im 16. und 17. Jahrhundert . . . — Map (db m113664) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 10 — Karlsplatz 9Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Mansarddach mit barocker Fassadengliederung

1625 urkundlich erwähnt als Wohnstatt des Stadtschreibers Konrad Wiber

1779 Umbau im Stil des "Ansbacher Barock" durch den Rotgerber und Handelsmann Erasmus Kirchner mit . . . — Map (db m112474) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 19 — Kirchgasse Stadtmauerdurchbruch / "Church Alley" Town Wall OpeningHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
1822 Stadtmauer-Durchbruch, genehmigt vom Magistrat als kurzer Weg des Gastwirts „Zum Stern" zum „Crämers Keller".

Der Durchbruch diente dem Gastwirt als Verkürzung seines Weges. Bei Bierbedarf in seiner Gaststube musste er nicht . . . — Map (db m113653) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 3 — Luitpoldstrasse 12Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Giebelhaus mit Treppengiebel und Aedicula- Renaissanceportal mit Säulen und Sitzkonsolen

erbaut 1599 als Privatwohnsitz von Bürgermeister Thoma Albert

herrschaftliches Lehen, Nutzungsrecht und Abgabepflicht . . . — Map (db m114026) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 4 — Luitpoldstrasse 5/7Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Seit 1658 Erbschenkstatt

1713 von Hanns Michael Kirchner neu aufgebaut

seit 1872 im Besitz der Familie Geisendörfer-Wanya 1878 Unterkunft des Kronprinzen Luitpold bis zur Einstellung des Braubetriebes . . . — Map (db m113978) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 11 — Schulinstrasse 1Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Walmdachhaus, ehemals mit Fachwerkobergeschoss, Kreuzgewölbekeller im Innenhof

Gemeiner Stadtlehen

im 16. Jahrhundert bis 1767 Erbschänkstätte „Zum roten Ochsen" und Ratsherrenwohnung

1697 Genehmigung einer Bräustätte . . . — Map (db m113744) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 14 — Schulinstrasse 14Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Walmdachhaus mit geohrten Fenster- und Türrahmungen

Ausleger mit Braustern, Kartusche über der Eingangstür mit Bäckerzunftzeichen

Gemeiner Stadtlehen, Ratsherrenwohnung

1597 herrschaftliches Amtshaus

1666 . . . — Map (db m114241) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 13 — Schulinstrasse 7Historischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Traufseithaus mit Fachwerkobergeschoss

1687 erbaut vom Gerber und Ratsherrn Johann Dietlein

Gemeiner Stadtlehen

Kartusche über der Eingangstür mit Gerberzunftzeichen

1744 Gerbereibetrieb durch zwei . . . — Map (db m113862) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 6 — Stadtturm / City TowerHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Torturm mit Zeltdach, Laterne, Turmknopf und Wetterfahne, vier Rundgaben mit Uhren, vollendet 1419 als westlicher Ausgang des ersten Stadtmauerringes

1740 Erhöhung des Turms auf 47 Meter für die Wohnung des Stadttürmers - . . . — Map (db m112442) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 18 — Synagoge / SynagogueHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
1912 Errichtung einer Synagoge mit jüdischer Schule auf den ehemaligen Gartenanlagen einer Gerberei, Nutzung bis 1942.

Die Synagoge war das wichtigste gemeinschaftliche Gebäude des Judentums, vorrangig trafen sich die . . . — Map (db m113353) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Prichsenstadt — 1 — Westtor / West GateHistorischer Stadtrundgang / Historical Town Walk
Vorstadttor, auch Obertor, erbaut im Zuge der Mauervollendung von 1584-1587. Die Vorstadt stellte die Erweiterung der ursprünglichen Stadt dar. An der Außenfassade des Tores befinden sich zwei Köpfe der damaligen ansbachischen . . . — Map (db m108057) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Rimbach — 208 — Wald um Rimbach / The Woods around RimbachDenkmal Route Volkach am Main - Mainschleife
Gemeinsam mit Volkach und einigen anderen Orten fand Rimbach im Jahr 906 erstmals Erwähnung in einer Urkunde...Ronopahc- hieß die Siedlung damals. Anfangs verwalteten Dienstmannen die Ortschaft, bis sie Mitte des 14. Jahrhunderts in den . . . — Map (db m112399) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Schwarzach am Main — Schwarzach am Main
Das Gebiet des Marktes Schwarzach a. Main gehörte im Früh- und Hoch- mittelalter zur Grafschaft Castell. Von den sechs Ortsteilen des Marktes hatten drei einen besonderen Kontakt zu den Grafen von Castell: Gerlachshausen, Münsterschwarzach und . . . — Map (db m135780) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Bei einem Backofen / At the Baker's Oven
Bäcker, Brot und Brötchen Vor seinem Backofen steht der Bäcker Hans Bapl und „schießt" mit einer langen Holzschaufel Brot in den Ofen. Das Volkacher Salbuch enthält eine Bäckerordnung von 1415, in der die Her-stellung des . . . — Map (db m100558) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Kirche Mariä Schutz / Church of the Assumption
Die heutige Kirche Mariä Schutz wurde auf den Grundmauern des ursprünglichen Klosters der Karmeliten aus dem 13. Jahrhundert errichtet. Auf die Besiedelung durch die Karmeliten weist ein Wappen des Ordens über dem ehemaligen Kirchenportal . . . — Map (db m111720) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Peter Geist
. . . — Map (db m100528) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Peter Ochs, Metzler / Peter Ochs, the Butcher
Metzger im Spätmittelalter Der Metzger Peter Ochs und sein Geselle Jobst Beutel sind bei ihrem blutigen Handwerk zu sehen. Der Metzger zerlegt den Ochsen, während sein Geselle einen Hammel schlachtet. Geschlachtet wurde im Hof oder vor . . . — Map (db m100527) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Pfarrkirche St. Bartholomäus / St. Bartholomew's Parish Church
Volkachs erste Pfarrkirche stand außerhalb des Ortes auf dem heute als „Kirchberg" bekannten Altenberg. Dort oben wurde Messe gelesen, getauft und beerdigt. Eine dem Heiligen Georg geweihte innerstädtische Pfarrkirche ist dagegen erst nach dem Jahr . . . — Map (db m100610) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Schelfenhaus / Schelf House
Im Jahr 1719 ließ der wohlhabende Volkacher Kaufmann Johann Georg Adam Schelf in der heutigen Schelfengasse den Grundstein für ein repräsentatives Stadtpalais legen. Das Hauptgebäude steht traufseitig zur schmalen Gasse. Markante . . . — Map (db m122320) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Und Davor ein Kapellchen und Almosenstock / And for that a Chapel and Begging Stick
Soziale Fürsorge im Siechenhaus So dürfte das Volkacher Siechenhaus ausgesehen haben: isoliert weit außerhalb der Stadt stand das ärmliche Gebäude. Eine Kapelle, ein Brunnen und ein eigener Hof ermöglichte den Bewohnern ein weitgehend . . . — Map (db m100533) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Volkach
Willkommen in der Stadt Volkach

Volkach wird 906 erstmals urkundlich erwähnt: der fränkische König Ludwig das Kind bestätigt dem Bonifatiuskloster Fulda eine Schenkung seines Vaters Arnulf. Als Vögte werden im 11. Jahrhundert . . . — Map (db m120696) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Volkach — Von Rechtswegen über das Menschenblut zu richten / A Legal Process Driven by Human Blood
Die Richtstätte auf dem Galgenberg Weit außerhalb der Stadt liegt der Galgenberg: Dort wurden Todesurteile vollstreckt. Volkach war seit 1432 Hochgerichts-bezirk. Das Salbuch zeigt einen Hochgerichtsprozesses gegen einen Weindieb. Der Angeklagte . . . — Map (db m100522) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Kitzingen), Wiesentheid — Wiesentheid
Aufgrund einer Schenkung des Bischofs Drakolf von Freising an das Kloster Schwarzach wird "wisenheida” 918 erstmals erwähnt. Später gelangte der Ort in den Besitz der Grafen von Castell, die vom 13. bis Mitte des 16. Jhdts. verschiedene . . . — Map (db m122511) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Brünnstadt — Brünnstadt World Wars I and II Memorial
1914 - 1918 Kessler Alfred 1892 - 1914 · Markert Michael 1885 - 1914 · Spiegel Valentin 1887 - 1914 · Rudolph Georg 1889 - 1914 · Vogel Adalbert 1888 - 1915 · Rudolph Valentin 1894 - 1916 · Hösch Ludwig 1895 - 1916 · Burger . . . — Map (db m143388) WM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Dingolshausen — The Dingolshausen Charburner and Gambrinus Invite You...
An diesem Tisch hier sitzen sich zwei sehr unterschiedliche Menschen gegenüber, der Dingolshäuser Köhler und Gambrinus.

Der Dingolshäuser Köhler ist die Symbolfigur für die hiesige Weinlage. Wein wurde und wird heute noch in . . . — Map (db m131550) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — "Gerolzhöfer Frauenaufstand" / The Gerolzhofen "Womens' Revolt"
Gedenkstein für den "Gerolzhöfer Frauenaufstand"

geschaffen vom Gerolzhöfer Bildhauer Erich Leuner (1931-1958)

Am 6. April 1945 versammeln sich rund 1000 Frauen und Männer unter Führung der Hauptlehrerin Josefine Schmitt . . . — Map (db m124234) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Altes Rathaus / The Old City Hall
1461 schenkte Michael von Schwarzenberg der Stadt ein Haus am Markt, das 1475 zu einem Rathaus umgebaut wurde. 1585 erfolgte der südliche Anbau (Küchenbau). 1732 wurde das Gebäude barockisiert. Die Stadtverwaltung zog 1979 aus, heute . . . — Map (db m105881) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Baroque Crucifixion SculptureBarocke Kreuzigungsgruppe
Errichtet 1740 vom Bierbrauer-Ehepaar Johann Georg und Maria Barbara Stephan zur Erinnerung an drei ihrer 13 Kinder, die bereits im Kindesalter starben. Bei der Kirchenerweiterung um 1900 entfernt, 1985 wieder errichtet und 2008 renoviert durch . . . — Map (db m77628) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Bürgerspital / Municipal Hospital
Das Bürgerspital "Zu unserer lieben Frau” geht zurück auf eine Stiftung des Schweinfurter Patrizierehepaares Rücker, die 1402 die ehemalige Stadtadelsburg der Zollner von der Hallburg der Stadt schenken. Ab 1580 lässt Bischof . . . — Map (db m144469) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Catholic RectoryKatholisches Pfarrhaus
Stadtvogt Johann Barthel Stang erbaute 1708 dieses repräsentative Bürgerhaus. Um 1750 kaufte die Bierbrauerei-Familie Stephan das Anwesen und eröffnete die Brauereigaststätte "Zur Krone". Die Katholische Pfarrei Gerolzhofen übernahm anno 1810 das . . . — Map (db m77710) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Centtor / "Cent" Gate
Zur Verstärkung des inneren Tors wurde 1472 unter Bischof Rudolf von Scherenberg hier ein vorgelagertes Torhaus mit zwei flankierenden Türmen errichtet. Im Jahr 1600 baut Bischof Julius Echter die Doppeltor-Anlage weiter aus, . . . — Map (db m130128) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Chapel of St. JohnJohanniskapelle
Im Jahr 1497 als Friedhofskapelle erbaut, vermutlich auf den Fundamenten älteren Taufkirche. Das untere Gewölbe diente bis 1816 als Aufbewahrungsort für die exhumierten Gebeine. In oberen Gottesdienstraum stand der Riemenschneider-Altar. Heute . . . — Map (db m78019) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Dingolshäuser GateDingolshäuser Tor
[Marker text in German:] An dieser Stelle stand das Ost-Tor der äusseren Stadtmauer, das sogenannten Dingolshäuser Tor. Um 1470 unter Bischof Rudolf von Scherenberg errichtet. 1670 nach den Schwedenkrieg erneuert. 1882 wurde das Torhaus . . . — Map (db m57950) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Ehemalige Vogtei / Former Bailiff's Building
1495 errichtete Bischof Lorenz von Bibra an der westlichen Stadtmauer eine neue Vogtei. Um 1600 wurde der Bau unter Bischof Julius Echter von Grund auf umgebaut und erweitert. Zu dem Komplex gehörten noch mehrere Scheunen, Keller, . . . — Map (db m129544) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Fachwerkhaus Teutsch / Teutsch Buildingerbaut 1566 / built 1566
Zweigeschossiger Renaissancebau mit genasten und geschweiften Andreaskreuzen im Fachwerk. Ab 1607 die Privatwohnung von echterischen Vögten, Kellern und Amtsschreibern. Seit 1760 ununterbrochen im Besitz der Familie Teutsch, zuletzt . . . — Map (db m144286) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Frankenwinheimer Tor / Frankenwinheim Gate
An dieser Stelle stand einst das westliche Tor der äußeren Stadtmauer, das so genannte Frankenwinheimer Tor. Um 1470 unter Bischof Rudolf von Scherenberg errichtet, 1568 nach dem Markgräflerkrieg umgebaut und erweitert. 1869 wurde . . . — Map (db m128972) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Owl's TowerEulenturm
Zunächst nur dreiseitig gemauerter Scbalenturm mit Bretterverschlag erbaut um 1350. Genutzt als Auslug und Kerker der benachbarten Vogtei. Der ursprüngliche Name war Feulturm (Faulturm), letztmalig 1830 als Gefängnis genutzt, dann Vereinsheim. . . . — Map (db m77658) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Parish ChurchStadtpfarrkirche
Um 800 n. Chr.: Vorgängerkirche aus Holz Um 1000: romanischer dreischiffiger Bau Um 1400: Baubeginn der gotischen Kirche auf den Fundamenten des romanischen Baus Um 1700: Barockisierung des Innenraums 1898-1902: Verläengerung des . . . — Map (db m78510) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Prison TowerWeißer Turm
Der Auslug und Gefängnisturm (Weiße = Strafe) wurde um 1350 an der Ostseite der Stadtmauer errichtet und um 1550 um das vorkragende Obergeschoss erhöht. In 1803 wird das rund 20 Meter hohe Bauwerk letztmals als Kerker benutzt. Geschichte für . . . — Map (db m77793) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Rügshöfer Tor / Ruegshoefer Gate
An dieser Stelle stand einst das nördliche Tor der äußeren Stadtmauer, das so genannte Rügshöfer Tor. Um 1470 unter Bischof Rudolf von Scherenberg errichtet, 1625 umgebaut und erweitert. Der Wappenstein ist noch erhalten. 1867 wurde . . . — Map (db m127910) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Spital GateSpitaltor
[Marker text in German:] Das Torhaus mit einer Rundbogen Durchfahrt und einem seitlich in den inneren Stadtgraben vorspringenden Flankiersturm wurde von Bischof Rudolf von Scherenberg um 1472 als Verstärkung des inneren Tors gebaut. Von . . . — Map (db m57951) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Spottfratze, ca. 1450
ursprünglicher Standort: westliche äußere Stadtmauer im Bereich des Kiliansturms

Der Zungenblecker mit der eindeutigen Aufforderung "Leck mich am...” sollte die mit dem Westwind kommenden bösen Geister, Krankheiten und . . . — Map (db m124224) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Beadle’s TowerBettelturm
[Marker text in German:] Hier stand der innere Torturm der südlichen Doppeltor-Anlage, im Volksmund Bettelturm genannt(Büttel = Gerechtsknecht). Erstmals 1340 erwähnt, wurde der Turm schon im 1756 wegen Steinfraß und morschem Fundament . . . — Map (db m57956) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Decline of the Jewish Community of Gerolzhofen from January 30, 1933Niedergang der Jüdische Gemeinde Gerolzhofen ab 30. Januar 1933
[Marker text in German:] Urkundlich nachweisbar genehmigte im Jahr 1425 Fürstbischof Johann II v. Brunn die Ansässigmachung von Juden in Gerolzhofen. Viele jüdische Mitbürger engagierten sich im öffentlichen Leben und genossen Vertrauen . . . — Map (db m58963) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Former Adminstrative BuildingEhemaliges Amtshaus
1580 wurde unter Fürstbischof Julius Echter dieser repräsentative Steinbau errichtet als Sitz der bischöflichen Verwaltung des Amtes Gerolzhofen. Neben den Bürostuben gab es im 2. Stockwerk auch Privatgemächer und eine kleine Kapelle, die der . . . — Map (db m77599) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — The Watchmen's TowerTürmersturm
Hier stand der Türmersturm als inneres Tor der nördlichen Doppel-Toranlage. Das Tor wurde 1340 erstmals erwähnt, 1511 unter Bischof Lorenz von Bibra wurde das Tor zu einem Turm erhöht. Wohnort des Gerolzhöfer Turmers. Im Februar 1878 abgebrochen. . . . — Map (db m77751) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Gerolzhofen — Wilhelmina Schleiss
Hier wurde Wilhelmina Schleiss +18.08.1903 z. Bischw. von Verbrecherhand in der Nacht vom 22-23.2.25 ermord. Marker text translated into English: Wilhelmina Schleiss, born August 18, 1903 in Bischwind, was criminally . . . — Map (db m77656) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Herlheim — Ehemaliges Rathaus / Former City Hall
Ehemaliges Rathaus — Schulhaus — Kindergarten — Armen- und Lehrerwohnungen

Ein Jahr nach Abriss des Torhauses/Rathauses begannen am 15.03.1873 die Bauarbeiten am neuen Schul-Rathaus mit Armenwohnungen auf . . . — Map (db m120401) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Herlheim — Minnesang in Herlheim / Minstrelsy in HerlheimDenkmal Route Volkach am Main - Mainschleife
Herlheim wurde schon 741 urkundlich erwähnt. Es handelte sich um einen fränkischen Königshof mit Kirche, Verwaltungssitz und neun Hofstellen -eine für damalige Verhältnisse stattliche Siedlung. Im Mittelalter behauptete das Dorf, das nun . . . — Map (db m120493) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Kolitzheim — Franz Herbert
Geburts- und Wohnhaus des Ökonomierates Franz Herbert Geb. am 8. 5. 1885

Mitglied d. Deutschen Reichstages 1920-1933 Prasident d. Unterfrankischen Christl. Bauernvereins 1924-1933 Burgermeister d. Gemeinde . . . — Map (db m142988) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Lindach — Dorfgasthaus Zum Löwen / "At the Lions" Village Inn
Im Jahre 1426 übertrug die Adelsfamilie des Grafen Erkinger von Seinsheim ihren Besitz in Lindach an die Kartause Astheim. Somit ging der heutige Gast- hof aus dem vorherigen Klosterhof der Karthäuser hervor und gilt som it . . . — Map (db m141480) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Lindach — Dorfkapelle Lindach / Lindach Village Chapel
Sie wurde um 1530 im Renaissancestil erbaut und 1583 erstmals urkundlich erwähnt. Ihr Standort befindet sich am nördlichen Dorfrand, außerhalb der früheren Dorfgrenzen.

Im sechseckigen Türmchen, dem so genannten Dachreiter, klingt seit . . . — Map (db m141551) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Lindach — Dorfkirche Lindach / Lindach Village Church
Sie ist den Kirchenpatronen Antonius dem Einsiedler und Marcus dem Evangelisten geweiht. Ihr Standort befindet sich am südlichen Ende des Dorfangers. Ein Friedhof (Kirchhof) und ein Karner (Gebeinhaus) komplettierten einst das . . . — Map (db m142316) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Lindach — Historisches Rathaus / Old City Hall
Um 1550 wurde dieses Haus auf dem mittleren Teil des Dorfangers von einem Lindacher Bürger als Privathaus erbaut. Spätgotische Einflüsse und Elemente aus der Zeit der Renaissance prägen den Baustil des Gebäudes.

Die baulichen . . . — Map (db m141482) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Oberschwarzach — Johannes Ludwig
Am 05.09.1640 in Oberschwarzach geboren Stand dem Kloster Ebrach von 1686 bis zu seinem Tod 23.05.1696 als Abt vor

-

(English translation:)

Born in Oberschwarzach on September 5, 1640. Served as . . . — Map (db m120678) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Stammheim — Barockes Zehnthaus mit Zehntkeller / Baroque Tithing House with Tithe Cellar
Dieses wohl älteste, denkmalgeschützte Haus Stammheims geht in seinem Ursprung auf das 16. Jahrhundert zurück. Später wurde es umgebaut und mit einer barocken Fassade umgestaltet. Zwei massive Sandsteinfiguren, der Kreuzschlepper . . . — Map (db m142228) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Stammheim — Das Historisches Rathaus / The Historic Town Hall
Das Historische Rathaus, ein denkmalgeschützter Renaissancebau aus dem Jahr 1604 bis 1606 wurde durch den Schultheiß Sebastian Leuer erbaut. Mit dem stattlichen Bau wollten die Stammheimer ihr Ansehen unter Beweis stellen. . . . — Map (db m143166) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Stammheim — Ehemaliger Klosterhof mit historischer Weinkelter / Former Monastery Building and Historic Winepress
Dem reichen Kloster St. Stephan in Würzburg mag wohl der repräsentative Renaissancebau des Rathauses weniger gefallen haben. Deshalb erbauten die Benediktinermönche um 1618 ein noch stattlicheres Gebäude, den Klosterhof mit Weinkeller, für ihren . . . — Map (db m143174) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Stammheim — Hofportal mit Bacchusrelief / Courtyard Entry with Bacchus Carving
Aufwändig gestaltete Hofpforten prägen das Ortsbild.

Besonders sehenswert ist hier der Scheitelstein des Torbogens Er zeigt ein Relief des römischen Weingottes Bacchus, dem Weintrauben aus Mund und Schädel wachsen. Im Keller dieses Anwesens . . . — Map (db m141630) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Stammheim — Weinbauchronik von Stammheim / Stammheim Viniculture Timeline
Weinbauchronik von Stammheim.

Um 770 Seit Karl dem Großen Weinbau in Franken.

1240 Kloster Maibronn bezieht den Zehntwein von 50 Morgen Weingarten aus Stammheim.

1400 Kloster Ebrach unterhält einen Kelterhof Fuerstbischof . . . — Map (db m143169) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Stammheim — 223 — Wein-Kult Tour bei Stammheim / Wine Cult-Tour in Stammheim
Als einziger Kolitzheimer Gemeindeteil liegt Stammheim direkt am Ufer des Maines. Daher prägt der Weinbau den malerischen 0rt. An den meist westlich ausgerichteten Talhängen gedeihen die Rebstöcke auf Verwitterungsböden des . . . — Map (db m143167) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3e — An den Kirchgaden / "At the Church Hall" Lane(ehem. Untere Judengasse) / Formerly "Lower Jews Lane"
Wie in der Beschreibung des Badhauses schon erwähnt, befanden sich in dieser Straße mehrere jüdische Wohnhäuser, einige davon sind noch erhalten. Im rückwärtigen Gebäude der Hs.-Nr. 3 hatte der Dorfschmied Valentin Schneider seine . . . — Map (db m143266) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3d — Badtor / "Bath" Gate
Bereits sieben Jahre nach dem 30-jährigen Krieg (1618-1648) begannen die umfangreichen Bauten an der Dorfbefestigung durch drei gemeindliche Toranlagen (Torhäuser).

Das „Untere Tor“ oder Badtor grenzte an dieser Stelle vor . . . — Map (db m143294) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3c — Das Badhaus / The Bathhouse
Die Geschichte des ehem. Gemeindebadhauses ist eng mit den berühmten Zeilitzheimer Badern ("Balbierern, Bruchschneidern") verknüpft. Als Wundärzte heilten sie Krankheiten, Blessuren und Brüche, ließen zur Ader oder setzten Schrumpfköpfe. Zwei . . . — Map (db m142651) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 10 — Das Schloss / The Chateau
Das heutige Schloss hatte einen Vorläufer, welcher möglicherweise als Wasserschloss ca. 100 m südlich vom heutigen Gebäude im Schlossgarten in der Nähe des Baches stand.

Der mächtige, zweigeschossige Barockbau mit seinem quadratischen . . . — Map (db m143979) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3h — Ehem. Dorfbrauerei / Former Village Brewery
Ehem. Dorfbrauerei mit Malzdörre und Kühlschiff

Der erster Hinweis über ein Brauhaus im Dorf an dieser Stelle findet sich im Tagebuch des Schullehrers Johann Christoph Sandner vom 26.01.1675.

Er berichtet: „Dieses 1675 . . . — Map (db m143301) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 1d — ehem. Pfarrhaus - Pfarrhof / Former Rectory - Vicarage
Hans Weiss war 1423 der erste urkundlich erwähnte Pfarrer von Zeilitzheim. Seit dieser Zeit lösten sich die Adelsgeschlechter derer v. Grumbach, der Fuchs von Bimbach, derer v. Wolfsthal und der Grafen v. Schönborn . . . — Map (db m143384) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3g — Ehemalige Gendarmeriestation / Former Police Station
Um 1902 ist auf einer Dorfansichtskarte in diesem Gebäude die Gemischtwarenhandlung von Johann Schweighöfer zu erkennen.

1919 wurde die Gendarmeriestation von Kolitzheim hierher in dieses Haus verlegt. Die „Königlich bayerischen . . . — Map (db m141628) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 13a — Friedhof von 1608 / Cemetery from 1608
Der jetzige Friedhof wurde 1608 hier angelegt, da der Gottesacker in der Kirchenburg rund um die St. Sigismundkirche zu klein geworden war.

Auf der Sandsteintafel, die rechts neben dem Eingangsportal im Mauerwerk eingelassen ist, sind . . . — Map (db m142826) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 1c — Gasthaus "Zur Sonne" / Inn "at the Sun"
Im evangelischen Kirchenbuch wird 1578 schriftlich der erste Wirt „Zur güldenen Sunnen“ erwähnt.

Als Lehen der ev. Kirche zahlte Wolf Hilpert Zins (Gült) an die Kirchengemeinde.

43 Wirte waren bis heute Eigentümer . . . — Map (db m143234) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3f — Gemeindebäckerei / Community Bake-House
In diesem Gebäude befand sich das ehemalige Gemeindebackhaus. Es wurde 1584-1590 erstmals erwähnt, als Anton Weis "Gemeindediener uff dem Beckenhaus“ wohnte.

Michael Merz hieß der erste, 1606 schriftlich überlieferte . . . — Map (db m143285) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3a — Gerberhaueser / Tanners HousesBrückenstraße 8 and 10
Der Wohlstand und der Einfluss, den die Zeilitzheimer Gerber besaßen, zeigt sich in diesem doppelstöckigen Anwesen in fränkischer Muschelkalkbauweise und seiner zweifachen Toranlage. Der wuchtige Eindruck des 31 m langen Gebäudes wird durch . . . — Map (db m143785) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3b — Gerberhaus / Tanner's House (Brueckenstrasse 5)
Dieses ehem. Gerberanwesen mit seinem Doppelwalmdach, dem darunter liegenden Trockenboden und den Klappläden gehörte ebenso zur Dynastie der Gerber- familien von Zeilitzheim.

Das spätbarocke Erscheinungsbild wird durch die . . . — Map (db m142986) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 2c — Haus der Begegnung / "House of Encounter"
An dieser Stelle befand sich ehemals eine spätmittelalterliche Dorfschule. Hier unterrichtete von 1671 - 1720 der bekannte Lehrer Johann Christoph Sandner aus Markneukirchen im Vogtland. Seine Tagebuchaufzeichnungen haben sich bis . . . — Map (db m143347) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 1e — Rathaus / City Hall
Schon 1606 berichtet die Gemeinderechnung von der Anschaffung von "acht liedernen Eymern (Ledereimern) uff's Rathaus zu bessern” (Brandschutz).

Der heutige Barockbau entstand 1696/98 mit Dorfschmiede und kleinen . . . — Map (db m142281) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 1b — Spätbarockes Bürgerhaus / Late Baroque Patrician House
Dieses stattliche und repräsentative Eckhaus mit Man- sardwalmdach wurde 1801 von Nikolaus Walz erbaut. 1898 erfolgte der Anbau mit Satteldach.

Der ursprünglich unverputzte Baukörper wird durch einen umlaufenden Sandsteinfries . . . — Map (db m142035) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 4a — Stone Bridge
Diese doppelbogige Brücke wurde 1715 als "steinern Bruck" erstmals erwähnt.

Mit ihrer Sandsteinverkleidung, den halbrunden Mittelsäulen und Kuppelabdeckungen überspannt sie die Volkach.

Die ursprüngliche angrenzende Furt . . . — Map (db m142985) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Schweinfurt), Zeilitzheim — 3i — Storchenbrünnlein / Little Stork Spring
Das Baeren- oder Storchenbrünnlein wurde erstmals 1820 schriftlich erwähnt.

Der Grund, auf dem es sich ursprünglich befand, gehörte einer Familie namens Baer.

Der damalige Standort lag an den "Oberen Dorfwiesen” in der . . . — Map (db m142984) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Würzburg), Sommerhausen — Bartholomäus Kirche / Church of Bartholomäus
Im Ursprung Mitte des 13. Jh. entstanden

Erweiterungen im 16. Jh., Kirchenschiff 1740

Baumeister Leopold Retty aus Ansbach

Grafenloge, Kanzel und Epitaph aus der Werkstatt Georg Brenk -

(English . . . — Map (db m142221) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Würzburg), Sommerhausen — Franz Daniel Pastorius - The First German Settler in America
In honor of Franz Daniel Pastorius First German Settler in America and Founder of Germantown, Pennsylvania In Memory of the 300th Anniversary of his Emigration Presents this Plaque to the place of his birth Sommerhausen . . . — Map (db m142223) HM
Germany, Bavaria (Landkreis Würzburg), Sommerhausen — Franz Daniel Pastorius Birthplace
In diesem Hause wurde am 26.9.1651 der erste deutsche Amerika-Auswanderer, Franz Daniel Pastorius, geboren, welcher die Stadt Germantown gegrundet hat.

Errichtet zum 300. Geburtstag 6.10.1951

-

(English . . . — Map (db m143230) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Würzburg), Sommerhausen — Katharinen-Brunnen / Catherine's FountainErrichtet ca. 1736 / Built ca. 1736
Diente die Wasserversorgung für die Bevölkerung

Die Brunnenfigur stellt die Glücksgottin Fortuna dar wird im Volksmund aber Katharina genannt.

-

(English translation:)

Served as a water source for the . . . — Map (db m141500) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Würzburg), Sommerhausen — Main Tor / Main Gate
Teil der Ortsbefestigung

Wichtiger Zugang vom Main her (Schiffsanlege- und Handelsplatz)

Das vorgebaute Zollhäuschen und die Zollschranke wurden erst im 18. Jh. errichtet.

Die Hochwassermarken zeigen den Stand . . . — Map (db m141547) HM

Germany, Bavaria (Landkreis Würzburg), Sommerhausen — Rathaus / Town HallErbaut 1557/58 - Built 1557-58
Vermutlich vom örtlichen Baumeister Conrad Leonhard errichtet

Sitzungssaal mit Holzverkleidung der Wande und alter Bestuhlung aus der Werkstatt Georg Brenk

Burgersaal mit beeindruckenden . . . — Map (db m141537) HM

Germany, Bavaria, Munich — Franz Marc
Hier wurde am 8.Februar 1880 der Maler Franz Marc geb. Gest. am 4.1.1916 bei Verdun. Er war mitbegründer der Künstlervereinigung „Der Blaue Reiter“. Translated, the marker reads: The painter Franz Marc was born here on . . . — Map (db m22360) HM
Germany, Bavaria, Munich — Gottfried Keller
Hier wohnte 1840 der schweizer Dichter Gottfried Keller Translated, the marker reads: In 1840 the Swiss poet Gottfried Keller lived here. — Map (db m22081) HM
Germany, Bavaria, Munich — Maximilian Joseph - Earl of MontgelasMaximilian Joseph - Graf von Montgelas — 1759-1838 —
[Marker text in German:] Von 1799 bis 1816 lenkte Maximilian Joseph Graf von Montgelas als Minister die Geschicke Bayerns. Nach den Grundsätzen der Aufklärung formte er durch umwälzende Reformen das moderne Bayerische Staatswesen. . . . — Map (db m58660) HM
Germany, Bavaria (Oberfranken), Bamberg — Dr. Georg Michael von Weber
Hier wurde geboren am 20 Januar 1768, der k. bayerische Appellations-Gerichts- Präsident Dr. Georg Michael v. Weber berühmt als Rechtsgelehrter gestorben am 2. März 1845. zu München.

-

(English . . . — Map (db m142590) HM

Germany, Bavaria, Schweinfurt — Anno 1726A Crop Report, in Rhyme
Nach Ostern ist viel Schnee gelegen, in Wäldern, Feldern aller Wegen, und haben je dennoch durch göttische Güt, die Trauben vor Pfingsten noch alle verblüht. Man brachte auf Jakobs Tag Trauben herein und wachs dies jahr noch . . . — Map (db m122843) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Das Zeughaus - Städtisches Waffenarsenal / The Armory - Municipal Arsenal
In ihrem Zeughaus verwahrte die freie Reichsstadt Schweinfurt ihr ,Rüstzeug” - die zur Verteidigung nötigen Waffen und Geräte: Kanonen, Mörser und Hakenbüchsen nebst Kugeln und Bomben, Schwerter, Armbrüste und Spieße, Sturmhauben und . . . — Map (db m135769) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Dr. Martin Luther
"Allein durch den Glauben" Römer 3,28 Martin Luther 1483 - 1546 Professor und Doktor der Theologie Vom Augustinermönch zum Kirchenreformator Gestalter der Deutschen Schriftsprache Gesellschaft . . . — Map (db m100217) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Ehemalige Rückert-Buchhandlung / The Former Rueckert BookshopHistorisches Gebäude / Historic Building
Im Juni 1871 gründete Ernst Stoer (1846-1934) eine Buchhandlung, die lange Zeit am Markt angesiedelt war (an der Stelle des heutigen Rathausneubaus). 1921 ging sie in den Besitz von Johannes Trebst (1887-1972) über, der die . . . — Map (db m131406) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Engelbert Fries and Wilhelm Höpflinger
Errichteten in diesem Hause am 15. mai 1890 ihre erste Werkstätte, in der sie bis 1892 Stahlkugeln herstellten; aus ihr entwickelte sich das weltbekannte Unternehmen Fries & Höpflinger, das dem technische Fortschritt den Weg bereitete und seine . . . — Map (db m132474) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Hartmann Jalousie und Rolladen / Hartmann's Shutters and Blinds
Willi und Gerda Hartmann Gründeten hier am 1. Mai 1947 die Firma Rolladen~Hartmann Den Ersten Schweinfurter Fachbetrieb des Rolladen ~ und Jalousiebauer~ Handwerks -

(English translation:) Here . . . — Map (db m143967) HM

Germany, Bavaria, Schweinfurt — Olympia Fulvia Morata
Die Humanistin Olympia Fulvia Morata 1526 Ferrara - 1555 Heidelberg lebte und wirkte von 1551-1554 in der freien Reichsstadt Schweinfurt. Bildung u. Standhaftigkeit im Glauben, Liebe, Mut u. Toleranz zeichneten sie aus. . . . — Map (db m99967) HM
Germany, Bavaria, Schweinfurt — Panzer-Regiment 4 Memorial
Unseren Toten Panz. Reg. 4 [English translation:] To our dead Panzer (armored) Regiment 4 — Map (db m100090) WM

483 markers matched your search criteria. The first 200 markers were listed. Next 283
Paid Advertisement